Körperverletzung

Stuttgart: Polizei-Großeinsatz an der Paulinenbrücke - Tatverdächtiger festgenommen

Polizei-Illustration
+
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße.
  • Sabrina Hoffmann
    VonSabrina Hoffmann
    schließen

An der Paulinenbrücke in Stuttgart kam es am Freitag zu einem Einsatz mit mehreren Polizeifahrzeugen. Ein Tatverdächtiger sei festgenommen worden, wie die Polizei mitteilt.

Stuttgart - Am Freitagabend ist es an der Paulinenbrücke in Stuttgart gegen 21 Uhr zu einem Großeinsatz der Polizei gekommen. Ein Rettungswagen und mindestens fünf Fahrzeuge der Polizei waren im Einsatz, wie BW24 vor Ort beobachten konnte. In der Immenhofer Straße stand der Rettungswagen, umgeben von drei Polizeifahrzeugen. In der Hauptstätter Straße postierten sich zwei weitere Einsatzfahrzeuge. Mehrere Polizeibeamte sicherten die Umgebung.

Ein Sprecher der Polizei Stuttgart erklärte gegenüber BW24: „Es kam in einem Gebäude nahe der Paulinenbrücke zu einer Körperverletzung.“ Bei der Tat habe es sich nicht um ein Kapitalverbrechen gehandelt. Der Täter sei von Polizeibeamten festgenommen worden.

Das Großaufgebot der Polizei sei aufgrund der zunächst unklaren Lage erfolgt, wie der Sprecher gegenüber BW24 begründete. „Es sieht schlimmer aus, als es ist. Es handelt sich nicht um eine spektakuläre Tat.“ Weitere Einzelheiten könne er aus Rücksicht auf die Ermittlungen derzeit nicht nennen, sagte der Sprecher.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare