Tatverdächtiger festgenommen

Stuttgart: 37-Jähriger schlägt Mann - Opfer schwer verletzt

Unter dem Verdacht, einen 50-Jährigen geschlagen und schwer verletzt zu haben, nahm die Polizei am Montag in Stuttgart-Mitte einen 37-Jährigen fest.

Die Pressemitteilung der Polizei im Original:

Polizeibeamte haben am Montagabend (24.02.2020) einen 37 Jahre alten Mann festgenommen, der im Verdacht steht, an der Kronenstraße einen 50-Jährigen schwer verletzt zu haben. Gegen 20.00 Uhr kam es vor einem Lebensmittelmarkt aus einem bislang unbekannten Grund zu einem Streit zwischen dem Tatverdächtigen und einem Zeugen.

Der 50-Jährige versuchte den Streit zwischen den beiden Männern zu schlichten, woraufhin ihn der 37-jährige Tatverdächtige angriff und offenbar verletzte. Nach der Tat flüchtete der Tatverdächtige und Polizeibeamte nahmen ihn in der Nähe des Tatorts fest. Der Rettungsdienst kümmerte sich um den Verletzten und verbrachte den schwer verletzten Mann in ein Krankenhaus.

Der deutsche Tatverdächtige wird im Laufe des Dienstags (25.02.2020) mit Haftbefehlsantrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart dem zuständigen Richter vorgeführt. 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare