„Krankheiten verhindern, nicht behandeln“

Früherkennung von Krebs: 29-jähriger Stuttgarter ist einer der erfolgreichsten Firmengründer weltweit

Marcel Gehrung
+
Marcel Gehrung hat mit seinem Unternehmen „Cyted“ eine Methode entwickelt, um mithilfe von Künstlicher Intelligenz Krebs und andere Krankheiten im Frühstadium zu erkennen. 
  • Sina Alonso Garcia
    VonSina Alonso Garcia
    schließen

Marcel Gehrung wuchs in Stuttgart auf, studierte in Tübingen und promovierte in Cambridge. Jetzt landete der 29-Jährige mit seinem Unternehmen „Cyted“ auf der Forbes-Liste.

Stuttgart/Cambridge - Baden-Württemberg gilt nicht umsonst als das Bundesland der Innovationen. Neben dem Auto hat das Schwabenländle viele weitere bahnbrechende Erfindungen hervorgebracht - beispielsweise die Brennstoffzelle oder das Windkraftrad. Nun macht erneut ein gebürtiger Schwabe mit seinem Unternehmen von sich reden. Der Stuttgarter Marcel Gehrung hat es mit gerade einmal 29 Jahren auf die Forbes-Liste geschafft. Er gehört zu den 30 erfolgreichsten Firmengründern im Bereich Wissenschaft und Gesundheitswesen unter 30 Jahren.

Gehrung hat mit seinem Unternehmen „Cyted“ eine Methode entwickelt, um mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) Krebs und andere Krankheiten im Frühstadium zu erkennen. Seine Firma sitzt in Cambridge und beschäftigt 60 Mitarbeiter. Cyted digitalisiert Gewebe- und Zellschnittbilder, um mithilfe von Algorithmen und KI als Dienstleister Pathologen zu unterstützen.

Marcel Gehrung aus Stuttgart: Diagnose seines Unternehmens hat schon Tausenden Patienten geholfen

Seit 2020 hat CEO Marcel Gehrung mit seinem Unternehmen bereits 50 Millionen Euro Kapital eingesammelt, wie die Stuttgarter Zeitung berichtet. Das Diagnoseverfahren werde in erster Linie zur Erkennung von Barrett-Ösophagus, einer Frühform von Speiseröhrenkrebs, angewendet. Im Frühstadium ist die sechsthäufigste Krebsform noch gut heilbar, im Spätstadium endet sie hingegen fast immer tödlich. Zum Einsatz kommt das Verfahren von Cyted aber auch bei Haut- und Prostatakrebs.

Durch seine Diagnose hat Cyted bereits mehr als 3.500 Patienten geholfen, früher in die Behandlung zu kommen, das Fortschreiten der Krankheit aufzuhalten und den Druck auf das System zu verringern. Die Speiseröhrenkrebs-Diagnosetests - auch bekannt als „Cytosponge-Tests“ - werden in England und Schottland schon eingesetzt. Auch europäische Pilotprojekte sind im Gange.

Marcel Gehrung: Bill Gates verlieh ihm den Alexander-Fleming-Preis

Dass er als Jungunternehmer auf der Forbes-Liste gelandet ist, macht den gebürtigen Stuttgart-Rohracker unheimlich stolz. „Es ist mir eine Ehre, neben einigen der einflussreichsten Jungunternehmer in Europa in so ein renommiertes Programm aufgenommen worden zu sein“, so Gehrung gegenüber Cambridge Independent. „Ich bin sehr dankbar und freue mich, der weltweiten ‚Under 30‘- Gemeinschaft anzugehören.“ In den vergangenen Jahren hat sich die Forbes-Liste zu einem bewährten Instrument entwickelt, um junge Innovatoren, Unternehmer und Führungskräfte zu erkennen, die kurz vor dem Durchbruch stehen.

Im vergangenen September wurde der Nominierung in der Forbes-Liste vom April 2021 dann noch ein Sahnehäubchen aufgesetzt: Die Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung zeichnete Gehrung mit dem Alexander-Fleming-Preis für seinen Beitrag zur globalen öffentlichen Gesundheit aus.

Marcel Gehrung will mit Cyted „eine Welt schaffen, in der Krankheiten verhindert und nicht erst behandelt werden“

Gegründet hat Gehrung die Spezialisten für digitale Krankheitserkennung im Jahr 2018 gemeinsam mit zwei Wissenschaftlerinnen der Universität Cambridge. Forscher der Uni entwickelten unter anderem auch eine neue Akku-Sensation, die Batterien in fünf Minuten auf 90 Prozent auflädt. „Cyted hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine Welt zu schaffen, in der Krankheiten verhindert und nicht erst behandelt werden“, berichtet Cambridge Independent. „Um eine frühere und schnellere Erkennung von Krankheiten zu ermöglichen, hat Cyted eine bahnbrechende Technologie entwickelt, die an der Spitze dessen steht, was maschinelles Lernen und Automatisierung leisten können.“

Das US-Wirtschaftsmagazin Forbes veröffentlicht neben der Liste von erfolgreichen Firmengründern unter 30 Jahren auch jedes Jahr eine Liste der Superreichen unter 30 Jahren, in der unter anderem der 19-jährige dm-Erbe Kevin David Lehmann als jüngster Milliardär der Welt geführt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare