Ranking der Stadtbezirke

Stadtteile in Stuttgart: Wo es sich am besten lebt - und wo es am unattraktivsten ist

Ein Mann geht in der Innenstadt im Dorotheen Quartier Richtung Markthalle.
+
Laut einer Studie ist die Stadtmitte der Landeshauptstadt Stuttgart der attraktivste Bezirk.
  • Julian Baumann
    vonJulian Baumann
    schließen

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist in 23 Bezirke unterteilt. Eine Studie bewertete nun die Lebensqualität nach verschiedenen Kriterien - wo lebt es sich am besten?

Stuttgart - Die Landeshauptstadt Stuttgart ist nicht nur die größte Stadt Baden-Württembergs, sondern auch auf der Liste der größten Städte Deutschlands auf dem sechsten Platz. Durch die starke Wirtschaft in Stuttgart mit Unternehmen wie der Daimler AG, der Porsche AG, Bosch oder Mahle ist die Schwaben-Metropole vor allem für technische Berufe überdurchschnittlich gut aufgestellt. Mit der Universität Stuttgart und der Universität Hohenheim bietet die Stadt gleich zwei Lehranstalten mit einer großen Auswahl an Studiengängen. Dazu kommen noch viele Hochschulen wie die Musikhochschule oder die Staatliche Akademie der bildenden Künste.

Durch die starke Wirtschaft und die Vielzahl an Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten ist Stuttgart für Berufstätige und Studenten gleichermaßen interessant. Ein Manko stellt jedoch der Verkehr in Stuttgart dar, durch den nicht zuletzt auch die massive Feinstaubbelastung in der Innenstadt herrührt. Das liegt jedoch auch an der berühmten Kessellage der Landeshauptstadt. Neben der bayerischen Landeshauptstadt München zählt Stuttgart jedoch auch zu einer der teuersten Städte Deutschlands, was das Wohnen betrifft. Eine Studie des Immobilienfinanzierungsvermittlers Baufi24 Baufinanzierung AG mit Sitz in Hamburg bewertete nun die 23 Bezirke der Stadt anhand verschiedener Kriterien.

Stuttgart: Studie bewertet die 23 Stadtbezirke - die Kriterien

Die baden-württembergische Landeshauptstadt Stuttgart ist in 23 Stadtbezirke unterteilt, in denen insgesamt 635.911 Menschen leben (Stand: 31. Dezember 2019). Die Stadt bildet den Mittelpunkt der Region Stuttgart, einem der größten Ballungsräume Deutschlands, zu der auch die Landkreise Ludwigsburg, Esslingen, Böblingen, Göppingen sowie der Rems-Murr-Kreis gehören.

Zudem ist die Schwaben-Hauptstadt auch der Mittelpunkt der Metropolregion Stuttgart mit etwa 5,3 Millionen Einwohnern. Die Baufi24 Baufinanzierung AG untersuchte die 23 Stadtbezirke Stuttgarts nach den sieben Kategorien Arbeit, Familie, Studium, Gastronomie und Nachtleben, Kultur, Sport und Freizeit sowie Verkehrsanbindung, heißt es in einer Pressemitteilung. Diese sieben Kategorien wurden in die folgenden Kriterien unterteilt:

Kategorie:Kriterium:
Arbeit Unternehmen, Startups, Nettoeinkommen
FamilieSchulen, Kitas, Spielplätze, Bevölkerungsdichte, Immobilienangebot, Quadratmeterpreis
StudiumHochschulen, Bibliotheken, Miete
Gastronomie Restaurants, Lieferdienste, Clubs
Kultur Bühnen, Museen, Kinos
Sport Fitnessstudios, Schwimmbäder, Kletteranlagen sowie Sport-, Freizeit- und Erholungsflächen
Verkehrsanbindung Anbindung an Hauptbahnhof Stuttgart und Flughafen Stuttgart

(Quelle: Baufi24 Baufinanzierung AG)

Stuttgart: Stadtmitte gewinnt im Ranking - gefolgt von Bad-Cannstatt

Der Mittelpunkt der Stadt Stuttgart bildet das neue Schloss mit dem Schlossgarten. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch das alte Schloss mit einer historischen kostenlosen Dauerausstellung und das moderne Kunstmuseum. Unmittelbar an den Schlossplatz anschließend zieht sich die große Einkaufsstraße Königstraße durch die Innenstadt. Der heutige Stadtkern der Landeshauptstadt Stuttgart war früher die eigentliche Stadt und bietet laut der Studie auch noch heute die größte kulturelle Vielfalt. Im Bezirk Stuttgart Mitte gibt es allein 20 Museen, neun Bühnen und sechs Kinos. Auch das Nachtleben spielt sich hauptsächlich im innersten Bezirk der Schwaben-Metropole ab. Hier sind im direkten Vergleich die meisten Clubs der Stadt und eine Vielzahl an Restaurants.

Noch mehr Restaurants gibt es laut der Studie von Baufi24 Baufinanzierung AG jedoch in Stuttgart-Süd mit einer Anzahl von 407. Für Familien mit Kindern ist jedoch der Stadtteil Bad-Cannstatt, der vor der Eingemeindung eine eigene Stadt war, der optimalste. Obwohl es in Cannstatt mit dem Mercedes-Benz Museum und der Mercedes-Benz Arena zwei der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Stuttgart gibt, bietet der Bezirk auch viele Möglichkeiten für Kinder. In der Kategorie Familie bildet Bad-Cannstatt mit 124 öffentlichen Spielplätzen, 27 Schulen und 22 Kitas den Spitzenreiter. Daneben verfügt der größte Stadtbezirk der Landeshauptstadt auch über das beste Sportangebot. Studierende wohnen dagegen im Stadtbezirk Mühlhausen am günstigsten (8,31 Euro pro Quadratmeter).

Stuttgart: Die Stadtbezirke der Landeshauptstadt im Ranking - nach Kriterien

Bei der Einteilung der Stadtbezirke der Landeshauptstadt Stuttgart griff die Baufi24 Baufinanzierung AG auf ein Punktesystem zwischen 100 und 0 bei den einzelnen Kriterien zurück. 100 entspricht dabei dem attraktivsten Bezirk 0 dem am wenigsten attraktiven. Daraus ergab sich dann eine Gesamtzahl der Punkte und damit auch eine Rangliste aller Stadtteile:

RanglisteBezirk Arbeit FamilieStudium GastronomieKulturSportVerkehrsanbindungGesamt
1. Stuttgart-Mitte100,0 28,6 62,6100,0100,042,5100,0100,0
2. Bad-Cannstatt40,4100,082,230,050,4100,048,982,5
3. Vaihingen81,3 54,3 58,77,618,363,177,261,1
4. Stuttgart-Süd65,449,240,146,016,519,457,946,2
5. Stuttgart-Ost42,534,048,836,421,730,771,344,2
6. Feuerbach43,942,347,815,414,146,268,142,5
7. Möhringen49,8 49,941,35,920,051,053,341,0
8. Stuttgart-Nord57,8 31,925,729,614,1 48,450,1 37,9
9. Zuffenhausen13,060,959,712,01,748,654,236,2
10. Plieningen24,219,967,40,08,741,766,831,4
11. Stuttgart-West79,231,40,018,69,133,543,628,4
12. Mühlhausen2,342,3100,07,916,521,518,727,0
13. Degerloch49,026,548,36,75,421,934,623,3
14. Weilimdorf29,437,167,82,83,76,640,622,3
15.Sillenbuch44,06,015,82,93,733,771,319,9
16. Münster0,015,374,913,65,433,521,116,8
17.Stammheim14,531,167,87,77,411,614,814,8
18. Botnang28,70,046,83,05,623,246,714,6
19. Obertürkheim12,619,841,15,55,64,447,410,7
20. Untertürkheim13,122,870,512,60,03,45,68,8
21.Wangen1,915,936,416,40,00,035,33,8
22. Birkach28,0 7,32,21,40,03,463,13,7
23.Hedelfingen9,517,242,67,31,710,60,00,0

(Quelle: Baufi24 Baufinanzierung AG)

Die Einteilung der Stadtbezirke der Landeshauptstadt Stuttgart basiert nur auf den oben genannten Kriterien. Das tatsächliche Wohlbefinden in einer Stadt hängt natürlich auch von den individuellen Vorlieben ab. Manch einer möchte beispielsweise nicht Mitten in der Innenstadt leben und bevorzugt eine ruhigere Gegend außerhalb, andere benötigen möglicherweise auch keinen direkten Zugang zum Hauptbahnhof oder zum Flughafen. „Hohe Lebensqualität erwartet uns immer an dem Ort, an dem unsere Bedürfnisse am besten erfüllt werden“, sagt Tomas Peeters, Vorstandsvorsitzender von Baufi24, laut der Pressemitteilung. „Diese Anforderungen sind sehr individuell, denn eine Familie hat ganz andere Bedürfnisse als zum Beispiel junge Studenten.“

Bei der Studie von Baufi24 geht es demnach darum, die Attraktivität der einzelnen Bezirke der Stadt Stuttgart einschätzen zu können. „Aus Gesprächen mit unseren Kunden wissen wir, dass es nicht leicht ist, in einer so vielfältigen Stadt wie Stuttgart diesen idealen Ort zu finden“, so Peeters weiter. Die einzelnen Kategorien könnten bei einzelnen Bürgern jedoch einen höheren Stellenwert haben als bei anderen. Demnach stehen die Ergebnisse der Studie nicht repräsentativ für die Vorstellungen der Stuttgarter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare