Kultur in Stuttgart

Musicals in Stuttgart starten bald wieder: Das sind die Pläne für „Aladdin“, „Tanz der Vampire“ und Co.

Vampirdarsteller stehen während einer Fotoprobe zu dem Musical "Tanz der Vampire" in Stuttgart auf der Bühne.
+
Mit „Tanz der Vampire“ startet im Oktober die Premiere des ersten Musicals in Stuttgart nach dem Lockdown.
  • Julian Baumann
    VonJulian Baumann
    schließen

Nach einem mehrmonatigen Lockdown ist inzwischen vieles wieder erlaubt. In Stuttgart starten auch bald die beliebten Musicals wieder - das sind die Pläne.

Stuttgart - Die baden-württembergische Landeshauptstadt Stuttgart ist vor allem für ihre starke Wirtschaft mit Unternehmen wie der Daimler AG oder Bosch bekannt. Daneben bietet die Schwaben-Metropole jedoch auch ein breit gefächertes kulturelles Angebot. Die Kultureinrichtungen waren aufgrund des Lockdowns jedoch mehrere Monate vollständig geschlossen. Inzwischen ist die Inzidenz im Südwesten auf einem sehr niedrigen Niveau und auch die Prozentzahl der vollständig geimpften Bürger steigt beständig an. Für die Kultur in Stuttgart eine gute Nachricht.

Aufgrund der niedrigen Inzidenz traten bereits deutliche Lockerungen in Baden-Württemberg in Kraft. In der Gastronomie entfiel inzwischen sogar die Testpflicht sowohl im Außen- als auch im Innenbereich. Auch in der Kultur ist inzwischen wieder so einiges möglich, so öffneten beispielsweise Kinos und Theater wieder. Ab Herbst sollen dann auch die beliebten Musicals wie „Tanz der Vampire“, „Aladdin“ und „Tina“ wieder in der Landeshauptstadt anlaufen, wie die Stuttgarter Zeitung berichtet.

Stuttgart: Das Warten hat ein Ende - bald wieder Gesang und Schauspiel in den Theaterhäusern

Sowohl für Künstler, Musiker, Schauspieler und andere Kulturschaffende als auch für Fans von kulturellen Abendprogrammen war der Lockdown in Baden-Württemberg eine schwere Zeit. Im vergangenen Jahr gaben zwar Starmusiker ein Live-Konzert am Flughafen Stuttgart, dort spielte jedoch jeweils nur ein Musiker für einen Zuhörer.

Inzwischen sind jedoch sogar größere Konzerte wieder möglich. Das Southside 2021 wurde zwar endgültig abgesagt aber ein Metal-Festival mit 40.000 Besuchern soll stattfinden. Durch die niedrigen Infektionszahlen im Südwesten können auch die Theaterhäuser Palladium und Apollo beziehungsweise der Veranstalter Stage Entertainment wieder für die Musicals planen.

Tanzende Blutsauger, ein magischer Dschinn und die Geschichte der „Queen of Rock‘n Roll“. Das soll ab Herbst in den großen Theaterhäusern am SI Zentrum in Stuttgart wieder seh- und hörbar werden. Am 5. Oktober startet im Palladium-Theater die Premiere des Musicals „Tanz der Vampire“, wie die Stuttgarter Zeitung berichtet. Das Musical soll ein ganzes Jahr in der Landeshauptstadt laufen.

„Aladdin“ ist knapp einen Monat später, am 2. November wieder im Apollo Theater zu sehen. Das Musical „Tina“ über die Lebensgeschichte und die Musik von Tina Turner soll im Oktober 2022 wieder in Stuttgart starten.

Ganz ohne coronabedingte Einschränkungen sind jedoch auch die Musicals in Stuttgart nicht möglich. Der Veranstalter Stage Entertainment plant laut der Stuttgarter Zeitung die Theatersäle im Palladium und Apollo Theater jeweils nur zur Hälfte zu besetzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare