Polizei startet öffentliche Suche

Stuttgart: Nach Krawallnacht - Foto-Fahndung nach 17 weiteren Randalierern

Menschen stehen vor einem geplünderten Geschäft in der Marienstraße.
+
In der Nacht vom 20. auf den 21. Juni 2020 war es in Stuttgart zu heftigen Randalen gekommen. Jetzt fahndet die Polizei nach weiteren mutmaßlichen Tätern.
  • vonJulia Thielen
    schließen

In Stuttgart kommt es im Sommer 2020 zu einer üblen Krawallnacht. Hunderte Randalierer sind beteiligt. 17 von ihnen sucht die Polizei nun mit einer Öffentlichkeitsfahndung.

Die Nacht vom 20. auf den 21. Juni 2020 gerät so schnell in Stuttgart sicherlich nicht in Vergessenheit. Erst recht nicht bei der Polizei. Nach einer ihrer Kontrollen eskaliert die Situation völlig. Bis zu 500 überwiegend junge Männer ziehen damals anschließend randalierend durch die Stadt. Sie schlagen Schaufenster ein, plündern Geschäfte und machen auch vor Polizei- und Rettungswagen nicht Halt.

Die sogenannte Ermittlungsgruppe Eckensee der Polizei hat mittlerweile 130 Tatverdächtige identifizieren können. 17 weitere werden nun mittels einer Öffentlichkeitsfahndung gesucht. Zu diesem Zweck haben die Ermittler Monate nach der Krawallnacht Fotos der jungen Männer veröffentlicht*, die bei echo24.de* zu sehen sind. Die Polizei bittet um Hinweise zu den Randalierern. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare