Zeugenaufruf

31-Jähriger in Stuttgart leblos auf Gleisen gefunden - seine Familie sucht verzweifelt nach Antworten

Der 31-Jährige der tot im Gleisbereich in Stuttgart gefunden wurde. Links unten ein Bild eines gefundenen Armbands, das nicht dem Verstorbenen gehörte.
+
Stuttgart: 31-Jähriger leblos auf Gleisen gefunden - seine Familie sucht verzweifelt nach Antworten.
  • Julian Baumann
    vonJulian Baumann
    schließen

Am Sonntagmorgen vor einer Woche fanden Beamte der Polizei an Gleisen in Stuttgart den leblosen Körper eines 31-Jährigen. Die Angehörigen suchen verzweifelt nach Antworten.

Stuttgart - Am Sonntagmorgen, den 27. September, ging bei der Rettungsleitstelle der Polizei Stuttgart eine Mitteilung über eine Person im Gleisbereich an einer S-Bahnhaltestelle in der Landeshauptstadt Stuttgart ein. Die Beamten überprüften mehrere Streckenabschnitte und fanden im Bereich der Gleise an der Nordbahnhofstraße den leblosen Körper eines 31-jährigen Mannes. Der Mann war zu diesem Zeitpunkt bereits verstorben. Die Polizei geht nach eigenen Angaben davon aus, dass der 31-Jährige zwischen 23:00 Uhr und 03:00 Uhr von einem Zug erfasst wurde. Die Ermittler gehen von einem Unfall aus.

Nach dem Auffinden des toten 31-Jährigen in Stuttgart meldeten sich die Angehörigen des Mannes zu Wort. Sie veröffentlichten einen Zeugenaufruf, den auch die Seite Blaulichtnews Reutlingen auf Facebook teilte. Die Angehörigen widersprechen den Vermutungen der Polizei zur Uhrzeit des Unfalls und erbitten Hinweise aus der Bevölkerung.

Stuttgart: 31-Jähriger leblos im Bereich der Gleise entdeckt - Zeugenaufruf im Wortlaut

Hat jemand unseren Freund am Wochenende in der Nacht vom Samstag auf Sonntag, den 26.09.2020 auf 27.09.2020 in Stuttgart gesehen oder etwas beobachtet? Hat ihn jemand in dieser Nacht in der Zeit zwischen 2:00 Uhr und 5:30 Uhr beim/im Amicia, Cavos, Stuttgarter Hauptbahnhof oder in der S-Bahnstation gesehen? Ganz besonders auf den Gleisen am Hauptbahnhof oder im S-Bahntunnel bzw. bis 800 m in Richtung Bad-Cannstatt entfernt, da sich dort der Unfall zwischen 04:00 Uhr und 05:30 Uhr ereignet hat.

Der 31-Jährige der tot in Stuttgart gefunden wurde, trug in der betreffenden Nacht eine schwarze Jeans mit Rissen, einen dünnen olivgrünen Pulli, braune Stiefel und eine dunkle Steppjacke. Zudem habe man bei seinem Körper ein braunes, zweigliedriges Armband gefunden, das nicht ihm gehörte. Zeugen werden gebeten, sich unter der E-Mail-Adresse zeugenaufruf2020@gmx.de zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare