Das können und kosten sie

Stuttgart 21: Roboter-Hunde helfen auf Mega-Baustelle

Die Baustelle von Stuttgart 21
+
Auf der Stuttgart 21-Baustelle werden Roboter-Hunde eingesetzt (Symbolfoto).
  • vonDaniel Hagen
    schließen

Stuttgart - Auf der Stuttgart 21-Baustelle werden jetzt auch Roboter-Hunde eingesetzt, um die Arbeit zu erleichtern. Was die Vierbeiner können und wohl kosten.

Seit über zehn Jahren wird mitten in Stuttgart der Hauptbahnhof unter die Erde befördert. Jetzt helfen zwei Roboter-Hunde auf der Baustelle von Stuttgart 21 mit*. Die Vierbeiner sollen den Arbeitern beim Vermessen der sogenannten Kelchstützen viel Zeit sparen. Sam und Zoe heißen die beiden Maschinen, die vom Unternehmen Züblin auf mehreren Baustellen in Stuttgart eingesetzt werden.

Günstig dürften die Robo-Dogs aber nicht gewesen sein. Beim Erfinder Boston Dynamics bezahlt man einen siebenstelligen Preis für ein Modell ohne Extras. Doch wenn Sam und Zoe helfen können, die Arbeiten schneller voranzutreiben, dann hat sich das Geld auf jeden Fall gelohnt. Denn Stuttgart 21 dauert schon länger als erwartet und kostet mehrere Milliarden Euro mehr als geplant. (dh) HEIDELBERG24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare