1. bw24
  2. Stuttgart

Sternsinger statten Kretschmann Besuch ab

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kretschmann empfängt Sternsinger
Sternsinger gehen zum traditionellen Empfang des Ministerpräsidenten. © Marijan Murat/dpa/Archivbild

Sie singen, sie sammeln Spenden, sie bringen kirchlichen Segen in die Häuser: Die Sternsinger sind wieder unterwegs - und kommen auch zu Ministerpräsident Kretschmann.

Stuttgart (dpa/lsw) - Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) empfängt am Montag (11.30 Uhr) traditionell wieder Sternsinger aus Baden-Württemberg. Das Treffen ist in diesem Jahr nicht im Neuen Schloss, sondern auf dem Gelände der Villa Reitzenstein. Um den Feiertag Heilige Drei Könige (6. Januar) tragen deutschlandweit Jungen und Mädchen, die als Sternsinger verkleidet sind, den kirchlichen Segen in die Häuser und bitten um Spenden.

Die Sternsinger schreiben mit Kreide «Christus möge dieses Haus segnen» in der lateinischen Abkürzung «C+M+B» (Christus mansionem benedicat) an viele Haustüren. Allein in Baden-Württemberg sind in der ersten Januarwoche in Baden-Württemberg Zehntausende Kinder und Jugendliche als Heilige Drei Könige unterwegs.

Auch interessant

Kommentare