Jahreswechsel 2020/2021

Silvester mit Corona: Diese Regeln gelten in Baden-Württemberg

Reichlich Feuerwerk wird zur Feier des neuen Jahres vom Schlossplatz in den nächtlichen Himmel abgefeuert.
+
Ein solches Spektakel über dem Himmel von Stuttgart ist dieses Jahr wegen Corona nicht möglich (Symbolbild).
  • Julian Baumann
    vonJulian Baumann
    schließen

Das Jahr 2020 war durch das Coronavirus in Baden-Württemberg geprägt. In wenigen Tagen ist Silvester. Was ist im Südwesten zum Jahreswechsel erlaubt ist - und was nicht.

Stuttgart - In wenigen Tagen ist das Jahr zu Ende. Heute vor zwölf Monaten hätte wohl niemand mit einem solchen Verlauf des neuen Jahres gerechnet. 2020 war im Südwesten durchgehend vom Coronavirus in Baden-Württemberg geprägt. Die Maßnahmen zum Infektionsschutz wurden immer wieder verschärft und wieder gelockert. Angesichts der massiv steigenden Neuinfektionen befindet sich das Land seit dem 16. Dezember in einem harten Lockdown. Es ist bereits der zweite Shutdown mit drastischen Einschränkungen in diesem Jahr, für die Weihnachtsfeiertage gab es jedoch einige Ausnahmen. Was in diesem Jahr zu Silvester in Baden-Württemberg erlaubt und was verboten ist, haben wir nachfolgend zusammengefasst.

Aufgrund der mehr als ernsten Corona-Lage erließ Stuttgart bereits ein komplettes Verbot von Feuerwerk. Das ist für die Landeshauptstadt jedoch nichts Neues, in der Innenstadt war das Böllern auch im letzten Jahr untersagt. Durch die hohe Ansteckungsgefahr gelten in diesem Jahr jedoch deutlich strengere Regeln.

Silvester in Baden-Württemberg: Was ist zum Jahreswechsel erlaubt und was nicht?

  • Darf man sich an Silvester mit Freunden treffen?
  • Darf man den Jahreswechsel um Mitternacht auf der Straße feiern?
  • Ist Feuerwerk im privaten Rahmen an Silvester erlaubt?
  • Ist es an Silvester möglich nachts noch nach Hause zu fahren?
  • Kann man an Silvester Speisen in Restaurants abholen?
  • Kann man in diesem Jahr doch irgendwo Feuerwerk kaufen?
  • Ist der öffentliche Konsum von Alkohol an Silvester tagsüber erlaubt?

Silvester 2020: Die Kontaktbeschränkung und Ausgangssperre zum Jahreswechsel in Baden-Württemberg

Darf man sich an Silvester mit Freunden treffen?

Grundsätzlich gilt auch an Silvester die Kontaktbeschränkung des Landes. Diese sieht vor, dass sich maximal fünf Personen aus bis zu zwei Haushalten treffen dürfen. Kinder bis einschließlich 14 Jahre werden nicht mitgezählt. Zum Jahreswechsel 2020/2021 ist es demnach möglich, Freunde zu treffen, solange die Personenanzahl nicht mehr als fünf beträgt und alle Personen aus maximal zwei Haushalten stammen.

Darf man den Jahreswechsel um Mitternacht auf der Straße feiern?

Traditionell versammeln sich viele Menschen um Mitternacht vor ihren Häusern, um gemeinsam auf das neue Jahr anzustoßen und auch den Nachbarn ein frohes neues Jahr zu wünschen. Aufgrund des Coronavirus in Baden-Württemberg ist das an Silvester nicht möglich. Die nächtliche Ausgangsbeschränkung von 20 Uhr bis 5 Uhr gilt auch zum Jahreswechsel. Ausnahmen dieser Regelung sind nur mit triftigen Gründen erlaubt. Dazu gehört beispielsweise die Ausübung beruflicher Tätigkeiten oder die Inanspruchnahme von medizinischer Versorgung. Feiern auf der Straße ist jedoch nach 20 Uhr definitiv nicht möglich.

Ist Feuerwerk am Silvestertag im privaten Rahmen erlaubt?

In Baden-Württemberg gilt ein komplettes Verkaufsverbot von Pyrotechnik. An Silvester ist das Zünden von Feuerwerkskörpern im öffentlichen Raum - also auf Straßen, in Parks oder Parkplätzen - untersagt. Das gilt auch für übrig gebliebenes Feuerwerk vom Vorjahr. Auf dem eigenen Grundstück ist das Zünden von Feuerwerkskörpern jedoch erlaubt.

Jahreswechsel in Baden-Württemberg: Das ist an Silvester erlaubt - und das untersagt

Ist es möglich, an Silvester nachts noch nach Hause zu fahren?

Nein, nach dem Essen bei Freunden oder der Familie noch nach Hause zu fahren, ist aufgrund der Ausgangssperre nur bis 20 Uhr möglich. Wenn der Jahreswechsel in einem anderen Haushalt gefeiert wird, ist eine Übernachtung dort jedoch erlaubt. Demnach muss niemand an Silvester um 19 Uhr seine Jacke nehmen und nach Hause fahren. Eine Rückfahrt zwischen 20 Uhr an Silvester und 5 am Neujahrstag ist jedoch nur aus triftigen Gründen erlaubt.

Kann man an Silvester Speisen in Restaurants abholen?

Restaurants und Gaststätten mussten bereits vor dem offiziellen Lockdown am 16. Dezember wieder schließen. Von dieser Regeln gibt es auch zu Silvester keine Ausnahme. Speisen können jedoch auch am 31. Dezember bei den Restaurants abgeholt und mitgenommen werden. Auch hier gilt die Ausgangssperre, eine Abholung von Speisen ist nur möglich, wenn man um 20 Uhr wieder zu Hause ist. Restaurants dürfen das Essen jedoch auch nach 20 Uhr vor die Tür liefern, da die Auslieferung als Ausübung des Berufes angesehen wird. Der Ausschank und die Mitnahme von alkoholischen Getränken ist dagegen untersagt.

Kann man in diesem Jahr doch irgendwo Feuerwerk kaufen?

Nein, das Verkaufsverbot für Pyrotechnik gilt nicht nur in ganz Baden-Württemberg, sondern deutschlandweit. Das Zünden von Pyrotechnik aus den Vorjahren ist an Silvester jedoch auf dem eigenen Grundstück erlaubt.

Ist der öffentliche Konsum von Alkohol an Silvester tagsüber erlaubt?

Nein, der Konsum von Alkohol im öffentlichen Raum ist in ganz Baden-Württemberg zu Silvester verboten. Die Stadt Stuttgart entschied sich bereits im Vorjahr zu einem solchen Verbot in der Innenstadt - etwa auf dem Schlossplatz und am Eckensee. In diesem Jahr weitete die Landesregierung das Verbot aufgrund der hohen Infektionsgefahr massiv aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare