Ritter-Sport-Quadrat

Quadratisch, praktisch und letztlich bleibt alles gut: Ritter Sport darf einzige quadratische Schokolade herstellen

Die quadratische Form der Ritter Sport Schokolade ist das Markenzeichen des Unternehmens aus der Region Stuttgart.
+
Ritter Sport: Marke darf einzige quadratische Schokolade in Deutschland bleiben (Symbolbild).
  • Julian Baumann
    vonJulian Baumann
    schließen

Die Marke Ritter Sport ist in der ganzen Welt bekannt. Charakteristisch für die Produkte des Unternehmens aus Waldenbuch bei Stuttgart ist die quadratische Form und der Slogan „Quadratisch, praktisch, gut“. Das wird auch weiterhin so bleiben, das Quadrat bleibt als Marke geschützt.

  • Die Produkte der Marke Ritter-Sport finden sich auf der ganzen Welt - beispielsweise in Duty free-Shops an Flughäfen. Charakteristisch ist die quadratische Form der Schokolodentafeln.
  • Der Slogan „Quadratisch, Praktisch, Gut“ ist untrennbar mit dem Unternehmen Alfred Ritter GmbH & Co. KG und der Marke Ritter Sport verbunden.
  • Ritter Sport bleibt auch weiterhin die einzige quadratische Schokolade in den deutschen Supermärkten. Das entschied der Bundesgerichtshof in Karlsruhe am Donnerstag.

Waldenbuch/Stuttgart - Über dem Ausgang des Hauptbahnhofs Stuttgart stand für lange Zeit in großen Buchstaben „Willkommen in der Heimat von Ritter Sport“. Die charakteristischen quadratischen Schokoladentafeln von Ritter Sport gibt es inzwischen in unzähligen Varianten. Die Produkte können in der ganzen Welt erworben werden und machten die Marke somit über die Landesgrenze hinaus bekannt.

Das Traditionsunternehmen Alfred Ritter GmbH & Co. KG aus Waldenbuch bei Stuttgart prägte den Slogan „Quadratisch, Praktisch, Gut“. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe entschied am Donnerstag in letzter Instanz, dass die beliebte Marke geschützt bleibt. Ritter Sport Produkte sind somit die einzigen quadratischen Schokoladentafeln in den deutschen Supermärkten. Dem finalen Beschluss ging ein zehn Jahre andauernder Rechtsstreit von Ritter Sport voraus.

Ritter Sport: Schokoladen-Schlacht vor dem Bundesgerichtshof endlich entschieden

Die Marke Ritter Sport ist eine der bekanntesten Schokoladenmarken Deutschlands und Teil der Wirtschaft im Landkreis Böblingen. Clara und Alfred Eugen Ritter gründeten das Traditionsunternehmen im Jahre 1912 im Stuttgarter Stadtteil Bad-Cannstatt. Seit 1930 ist die Marke in Waldenbuch (Kreis Böblingen) beheimatet. Der größte Konkurrent der Marke ist Milka. Das deutsch-schweizerische Unternehmen stellt seine Schokolade unter anderem im baden-württembergischen Lörrach her. Milka plante ebenfalls, eine quadratische Schokolade auf den Markt zu bringen.

Die Verhandlung Milka gegen Ritter Sport wurde zur Schokoladen-Schlacht vor dem Bundesgerichtshof in Karlsruhe. Die Institution entschied am heutigen Donnerstag in letzter Instanz, dass Ritter Sport nach wie vor die einzige quadratische Schokolade herstellen darf, wie die Deutsche Presse-Agentur (dpa) berichtet.

Ritter Sport: Quadratische Form macht keinen Preisunterschied, fördert aber Qualitätserwartung

Eine Schokoladentafel ist, bis auf wenige Ausnahmen, immer rechteckig. Diese Form kann sich kein Unternehmen oder keine Marke rechtlich schützen lassen, da die Konkurrenz dadurch im Nachteil wäre. Die quadratische Form der Marke Ritter Sport sei für den Verbraucher jedoch ein Hinweis auf die Herkunft der Schokolade, er verbinde damit eine gewisse Qualitätserwartung, sagte der oberste Richter des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe nach Angaben der dpa. Die Form der Schokolade und der entsprechenden Verpackung führe jedoch nicht zu Preisunterschieden und sei auch sonst nicht künstlerisch wertvoller als andere Formate.

Der Antragssteller Milka beantragte mehrmals die Löschung der Marke wegen fehlender Markenfähigkeit. Die quadratische Form von Ritter Sport ist seit über 50 Jahren patentiert und damit nur auf die Produkte des Unternehmens aus der Region Stuttgart limitiert. Entgegen des Antrags von Milka habe der Bundesgerichtshof entschieden, dass kein Schutzhindernis vorliege, erklärt die Institution in einer Vorankündigung zum finalen Entscheid.

Am heutigen Donnerstag um 8:30 Uhr entschied der Bundesgerichtshof in Karlsruhe zugunsten der Marke Ritter Sport. Die Sicherung der Marke bleibt demnach bestehen, eine Löschung wurde abgewiesen. Somit darf das Unternehmen weiterhin als einziger Hersteller in Deutschland quadratische Schokolade herstellen. Der Slogan „Quadratisch, Praktisch, Gut“ bleibt also in Stuttgart, wo er im übrigen ebenfalls in der Halle des Hauptbahnhofs zu lesen ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare