Elektrischer Taycan

Tesla-Killer? Porsche bringt bisher günstigstes E-Auto auf den Markt

  • Sina Alonso Garcia
    vonSina Alonso Garcia
    schließen

Nach den Turbo- und den S-Allradmodellen bietet die Porsche AG den Taycan nun auch mit Heckantrieb an. Dadurch wird der elektrische Sportwagen um 23.000 Euro günstiger.

Stuttgart - Die Porsche AG stellte 2019 ihren ersten voll-elektrischen Sportwagen vor. Während andere deutsche Hersteller bei der E-Mobilität dem US-Autobauer Tesla noch hinterherhinken, feiert Porsche mit dem Taycan bereits große Erfolge. Inzwischen ist er das meistverkaufte Porsche-Modell in Europa und schlägt damit den beliebten 911. Im Jahr 2020 erreichte Porsche sogar einen E-Auto-Meilenstein beim Taycan und verkaufte knapp über 20.000 Modelle des Sportwagens.

Nun bekommt die Taycan-Familie Zuwachs. Wie das Unternehmen aus der Landeshauptstadt Stuttgart in einer Pressemitteilung ankündigte, bietet die Porsche AG den Taycan ab März 2021 auch mit Heckantrieb an. Die abgespeckte Version des E-Autos verspricht unter anderem einen deutlichen Preisnachlass: So wird der neue Taycan zunächst 83.520 Euro kosten. Damit kommt die E-Limousine erstmals unter die 100.000-Euro-Grenze und liegt knapp 23.000 Euro unter dem Preis des bisher günstigsten Taycan-Modells.

Porsche AG: Neuer Taycan soll Einstiegsmodell sein

Mit dem neuen Taycan stellen die Zuffenhausener nach Taycan Turbo S, Taycan Turbo und Taycan 4S die vierte Version ihres elektrischen Sportwagens vor. Ausgestattet mit Heckantrieb und zwei Batteriegrößen bildet er in der Taycan-Reihe von Porsche nunmehr das Einstiegsmodell. Mit seiner serienmäßigen Performance-Batterie kommt er auf bis zu 408 PS. Wer sich optional für die Batterie einer noch höheren Stufe entscheidet, dem stehen sogar 476 PS zur Verfügung.

Als Reichweite des neuen Taycan gibt Porsche 431 beziehungsweise 484 Kilometer für die Premiumversion an. Die E-Limousine verfügt außerdem über eine Plug-and-Charge-Funktion für komfortableres Laden , die Ladeleistung liegt bei 225 kW, der größere Akku verkraftet 270 kW. In 5,4 Sekunden beschleunigen beide Varianten von null auf 100 Kilometer pro Stunde. Der neue Taycan kann Geschwindigkeiten von bis zu 230 km/h erreichen.

Rubriklistenbild: © Porsche AG

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare