Loyalitätsprogramm für E-Mobilität

Porsche ermöglicht mit kluger Idee kostenloses E-Auto-Fahren

Ein Smartphone mit der Plattform von &Charge, links ist das Logo der Porsche AG zu sehen.
+
Porsche AG: Neues Unternehmen ermöglicht kostenloses E-Auto-Fahren.
  • Julian Baumann
    vonJulian Baumann
    schließen

Die Porsche AG-Tochter Porsche Digital gründete ein neues Unternehmen zur Förderung von E-Mobilität. Mit einer klugen Idee ermöglicht das Unternehmen kostenloses E-Auto-Fahren.

Stuttgart/Ludwigsburg - Die Porsche AG mit Sitz in der Landeshauptstadt Stuttgart gründete im Jahr 2016 das Tochterunternehmen Porsche Digital mit Sitz in Ludwigsburg. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben das Ziel, digitale Produkte, Geschäftsfelder und Kundenerfahrungen zu analysieren und dem Mutterkonzern dadurch den Zugang zu neuen Technologien zu ermöglichen. Mit E-Fuels arbeitet die Porsche AG aktuell an einem neuen Antrieb, der weder Wasserstoff noch E-Mobilität ist. Um jedoch auch diesen Bereich zu fördern, gründete die Porsche Digital ein neues Unternehmen mit dem Namen „&Charge“.

Über eine Plattform des Porsche AG-Unternehmens haben Nutzer die Möglichkeit, durch Online-Einkäufe Kilometer anzusparen. Dabei kann der Einkauf in den verschiedensten Bereichen erfolgen. Ein vergleichbares Konzept verfolgt aktuell der Discounter Lidl, bei dem Kunden durch Einkäufe Punkte sammeln und dadurch Rabatte bekommen können. Das Konzept von Porsche zielt jedoch auf einen anderen Vorteil ab.

Porsche AG: Neues Unternehmen ermöglicht kostenloses E-Auto-Fahren

Porsche Digital ist eines der Tochterunternehmen der Porsche AG. Das neue gegründete Unternehmen &Charge bietet das weltweit erste Loyalitätsprogramm für E-Mobilität in Europa an, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung vom 21. August mitteilte. Für sämtliche Käufe, Buchungen und alle weiteren Transaktionen bekämen die Nutzer über die Online-Plattform sogenannte „Kilometer“. Die „Kilometer“ sind dabei nicht nur ein anderes Wort für „Punkte“ oder „Credits", sondern können tatsächlich als Ladeguthaben oder bei einer gewissen Menge auch zum kostenlosen Fahren mit öffentlichen E-Scootern und Car-Sharing-Angeboten eingelöst werden.

Die Plattform des Unternehmens &Charge der Porsche AG ist laut Angaben des Unternehmens bereits in Deutschland, Österreich, Belgien und den Niederlanden verfügbar. „Unser Team bei Porsche Digital hat in kurzer Zeit aus einer Idee ein erfolgreiches und eigenständiges Unternehmen aufgebaut“, sagte Mattias Ulbrich, Chief Executive Officer von Porsche Digital. „Digitale Plattformen können den Wandel in Richtung nachhaltiger Mobilitätslösungen entscheidend beschleunigen“.

Porsche AG: Geschäftsmodell der &Charge kommt gut an

Seit der Gründung des Unternehmens &Charge haben sich nach eigenen Angaben bereits eine Vielzahl an Kooperationsunternehmen der Initiative der Porsche AG angeschlossen. Darunter mehr als 600 E-Commerce-Partner und elf Mobilitätsanbieter. In Baden-Württemberg seien bereits erste Partnerschaften in den Bereichen Gastronomie und Einzelhandel abgeschlossen worden. Das Team plane jedoch, die stationären Angebote weiter zu ergänzen.

„Wir möchten mit unserer Plattform einen Beitrag zum Mobilitätswandel leisten. Daher stellen wir den Kunden in den Mittelpunkt und schaffen lukrative Anreize für eine nachhaltige Fortbewegung“, erklärt Eugen Letkemann, Chief Executive Officer von &Charge, laut der Pressemitteilung der Porsche AG. „Entscheidend ist dafür, dass wir unseren Nutzern ein breites Angebotportfolio anbieten können – beim Sammeln wie beim Einlösen der ‚Kilometer‘.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare