Mitarbeiter stellen den Mann

Essen für sechs Euro im Supermarkt gestohlen: Stuttgarter Polizei nimmt Dieb fest

Bamberg, Deutschland 08. August 2021: Eine Person bei einer Festnahme durch die Polizei, es wurden die Handschellen angelegt
+
Die Polizei Stuttgart nahm am Montag (18. Oktober) einen mutmaßlichen Ladendieb fest. Er hatte Lebensmittel mitgehen lassen (Symbolbild).
  • Franziska Vystrcil
    VonFranziska Vystrcil
    schließen

In Stuttgart-Zuffenhausen stellten Mitarbeiter eines Lebensmittelgeschäftes einen Dieb. Als sie ihn ansprachen, reagierte er rabiat.

Stuttgart-Zuffenhausen - Auf frischer Tat ertappt: In einem Supermarkt in Stuttgart-Zuffenhausen ist es aufmerksamen Mitarbeitern zu verdanken, dass ein Ladendieb zur Rechenschaft gezogen werden konnte.

Wie die Polizei in einer Pressemitteilung schreibt, steht der 37-jährige Mann im Verdacht, Lebensmittel in einem Supermarkt an der Stammheimer Straße gestohlen zu haben. Doch als ihn die Mitarbeiter des Geschäfts zur Rede stellen wollten, eskalierte die Situation.

Mitarbeiterin beobachtet Ladendieb - Mann verstößt auch noch gegen Maskenpflicht

Der Mann fiel am Montagvormittag (18. Oktober) einer Mitarbeiterin zunächst auf, da er sich ohne Mund-Nasen-Schutz im Geschäft aufhielt. Sie beobachtete zudem, wie er Waren in seinen Rucksack packte. Als weitere Mitarbeiter den Mann daraufhin ansprachen und seinen Rucksack festhielten, eskalierte die Situation. Der 37-Jährige soll sich losgerissen, um sich geschlagen haben und dann samt Beute geflüchtet sein.

Weit kam der mutmaßliche Dieb allerdings nicht: Herbeigerufene Polizeibeamte entdeckten ihn nur wenige Straßen entfernt, an der Ecke Sachsenstraße und Straßburger Straße und nahmen ihn fest. In seinem Rucksack fanden sich Lebensmittel im Wert von sechs Euro. Einen weitaus höheren Warenwert hatte ein anderes Diebesgut: Eine Frau wurde in einer Stuttgarter Douglas-Filiale erwischt, wie sie Produkte im Wert von 400 Euro stehlen wollte.

Stuttgart: Mutmaßlicher Ladendieb ist bereits polizeibekannt

Der Mann ist bereits polizeibekannt. Da er keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde der Tatverdächtige am Dienstag (19. Oktober) einem Haftrichter vorgeführt, so die Polizei.

Seit Ende Juni beschäftigt die Polizei in und um Stuttgart zudem eine Diebesserie. Eine organisierte Bande hat es auf Felgen von Porsche-Modellen abgesehen. Im Kreis Böblingen, Kreis Esslingen sowie im Rems-Murr-Kreis haben die Kriminellen schon mehrmals zugeschlagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare