Reicher Südwesten

In Stuttgart leben die meisten Millionäre - nach Einkommen

Ein gelber Porsche parkt zwischen zwei schwarzen Kombis.
+
Symbol des Wohlstands in der Landeshauptstadt Stuttgart: Porsche.

Baden-Württemberg hat wieder mehr Millionäre. Laut einem Bericht des Statistischen Landesamtes stieg die Anzahl der Einkommensmillionäre im Jahr 2016 um 7,6 % im Vergleich zum Vorjahr. Der Hotspot der Millionäre: Die Landeshauptstadt Stuttgart.

  • Das Statistische Landesamt Baden-Württemberg hat die aktuelle Statistik zu Einkommensmillionären im Land veröffentlicht.
  • Die Zahl der Millionäre in Baden-Württemberg stieg 2016 im Vergleich zum Vorjahr um 7,6 %.
  • In Stuttgart leben die meisten Millionäre, Baden-Baden hat die höchste Millionärsdichte.

Stuttgart - In Baden-Württemberg gibt es wieder mehr Millionäre, die meisten in der Landeshauptstadt Stuttgart. Das geht aus einer aktuellen Mitteilung des Statistischen Landesamtes hervor. Demnach erzielten 2016 insgesamt 3813 Lohn- und Einkommenssteuerpflichtige Einkünfte von mindestens einer Million Euro. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Wert damit um 7,6 Prozent.

Dabei werden zusammen veranlagte Ehegatten oder eingetragene Lebenspartnerschaften in der Statistik als eine steuerpflichtige Person gezählt. Obwohl die absolute Zahl zunächst sehr hoch erscheint: Gemessen an allen Lohn- und Einkommenssteuerpflichtigen in Baden-Württemberg ist nur ein kleiner Teil des Landes millionenschwer. Bei etwa 5,6 Millionen Steuerpflichtigen (Quelle: Statistisches Landesamt 2015) sind das gerade einmal 0,07 %. Den selben prozentualen Anteil machen übrigens die Stuttgarter Millionäre an den über 600000 Einwohnern der Landeshauptstadt aus (Quelle: Statistisches Amt Stuttgart).

Millionäre in Baden-Württemberg: Stuttgart toppt alle

Die meisten Millionäre wohnen laut der Statistik in der Landeshauptstadt Stuttgart: 415 insgesamt. Das hat mit Sicherheit auch mit der Wirtschaft in Stuttgart zu tun. Große Unternehmen wie Daimler, Porsche und Bosch sind hier ansässig. Den größten Zuwachs an Millionären hat hingegen der Landkreis Ludwigsburg. 2016 kamen im Vergleich zum Vorjahr 37 Millionäre dazu. Mit insgesamt 196 Einkommensmillionären steht der Landkreis Ludwigsburg damit auch an zweiter Stelle in Baden-Württemberg, mit deutlichem Abstand zum Krösus Stuttgart. Den dritten Platz auf dem Podium nimmt der Landkreis Esslingen ein. Hier sind es mit 161 Millionären 10 % mehr als im Vorjahr.

Prozentual gesehen hatte allerdings weder Stuttgart, noch Esslingen den größten Zuwachs an Millionären, sondern der Landkreis Heidenheim. Im Vergleich zu 2015 gibt es dort jetzt 76,5 Prozent mehr Millionäre. Allerdings klingt das zunächst spektakulärer, als es ist. In absoluten Zahlen sind es „nur“ 13 Millionäre mehr. Nicht überall in Baden-Württemberg nahm die Zahl der Einkommensmillionäre zu. Im Landkreis Sigmaringen mussten sich fünf Lohn- und Einkommenssteuerpflichtige von sechsstelligen Einkünften verabschieden. Das entspricht einem Rückgang um 14,3 Prozent.

Millionärsdichte: Baden-Baden auf dem ersten Platz

Neben den absoluten Zahlen erfasst das Statistische Landesamt Baden-Württemberg auch die Millionärsdichte, also die Zahl der Einkommensmillionäre je 10 000 Steuerpflichtigen. In ganz Baden-Württemberg ist diese nur leicht angestiegen, von 6,3 auf 6,8 Einkommensmillionäre. Auf Platz eins thront wie bereits in der vorangegangenen Erhebung Baden-Baden mit 19,4 Millionären. Mit etwas Abstand folgt Heidelberg mit 14,2 auf Platz 2. Stuttgart und Ulm teilen sich mit jeweils 12,6 Millionären je 10 000 Steuerpflichtigen den dritten Rang. Die geringste Millionärsdichte hat übrigens der Landkreis Emmendingen: Hier trifft man nur auf 3,7 Einkommensmillionäre je 10 000 Steuerpflichtiger.

Summe der Einkünfte: Millionäre verdienen mehr als im Vorjahr

Laut der Mitteilung des Statistischen Landesamtes verdienten die Einkommensmillionäre in Baden-Württemberg im Jahr 2016 zusammen 11,5 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Jahr 2015 stiegen ihre Einkünfte um rund 12 Prozent. Durchschnittlich lag der Gesamtbetrag der Einkünfte jedes Einkommensmillionärs bei 3 Millionen Euro.

Die Dimensionen dieser Einkünfte werden besonders deutlich, wenn man sie in Relation zu den übrigen Steuerpflichtigen in Baden-Württemberg setzt. Sie verdienten 2016 im Durchschnitt 41411 Euro, steigerten sich damit im Vergleich zum Vorjahr um 4 Prozent. Die Einkommensmillionäre hatten also einen drei mal höheren Zuwachs ihrer Einkünfte im selben Zeitraum. Alle Steuerpflichtigen in Baden-Württemberg - inklusive der Millionäre - erwirtschafteten im Jahr 2016 Einkünfte von 244,9 Milliarden Euro. Die Einkommensmillionäre haben daran einen Anteil von 4,7 Prozent

Deutsche Millionäre: Rund ein Fünftel lebt in Baden-Württemberg

Im Vergleich zu anderen Bundesländern hat Baden-Württemberg mit die meisten Einkommensmillionäre. Laut Statistischem Bundesamt hatten im Jahr 2015 rund 21175 der in Deutschland erfassten Lohn- und Einkommensteuerpflichtigen Einkünfte von mindestens einer Million Euro. Das Nachbar-Bundesland Bayern hatte 2014 4255 Einkommensmillionäre (Quelle: Bayerisches Landesamt für Statistik). Je nachdem, wie sich die Zahlen seitdem entwickelt haben, leben in Baden-Württemberg also etwa ein Fünftel der deutschen Millionäre. Apropos: Dass die Zahlen so "alt" sind, hängt mit vom Gesetzgeber gewährten Fristen zur Einkommensteuerveranlagung zusammen. Durch die Fristen werden die Ergebnisse der Statistik erst ca. 3,5 Jahre nach Ende des Berichtsjahres fertig gestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare