1. bw24
  2. Stuttgart

Klimaaktivisten blockieren B10 in Stuttgart

Erstellt:

Kommentare

Klimaaktivisten blockieren Bundesstraße 10 in Stuttgart
Klimaaktivisten, die in Stuttgart auf der Bundesstraße 10 zur Hauptverkehrszeit den Verkehr blockieren, werden von Polizisten weggetragen. © Bernd Weißbrod/dpa

Klimaaktivisten haben am Montagabend die Bundesstraße 10 in Stuttgart auf Höhe der Wilhelma blockiert. Nach knapp einer halben Stunde wurden sie von der Polizei von der Straße getragen.

Stuttgart (dpa/lsw) - Klimaaktivisten haben am Montagnachmittag in Stuttgart zur Hauptverkehrszeit kurzzeitig die Bundesstraße 10 blockiert. Sechs Demonstranten der Kampagne «Essen Retten - Leben Retten» setzten sich auf Höhe des Zoos Wilhelma auf die beiden Fahrstreifen stadteinwärts. Es gab Rückstau im Berufsverkehr, teilte die Polizei mit. Nach knapp einer halben Stunde wurden die Demonstranten mit ihren drei Bannern von der Polizei von der Straße getragen oder gezogen. Dies sei friedlich abgelaufen. In Berlin und Hamburg gab es ähnliche Aktionen.

Die Aktivisten hatten vergangene Woche mit Blockaden in Berlin begonnen. Sie fordern ein Gesetz gegen Lebensmittelverschwendung und eine sofortige Agrarwende, um Treibhausgasemissionen in der Landwirtschaft zu senken. Sie bezeichnen sich als Aufstand der letzten Generation. Dahinter stehen einige der jungen Leute, die vor der Bundestagswahl wochenlang im Hungerstreik waren.

Auch interessant

Kommentare