Vision EQS

„Abgefahren“: Youtube-Star und Tesla-Fan testet E-Auto von Mercedes-Benz - und fällt unerwartetes Urteil

  • Valentin Betz
    vonValentin Betz
    schließen

Daimler baut in Zukunft auf Elektroautos. Dabei setzt der Konzern für Werbezwecke immer wieder Konzeptautos ein. Eines davon hat es einem bekennenden Tesla-Fan und Youtuber besonders angetan.

Stuttgart/Kalifornien - Die Daimler AG will bei neuen Fahrzeugmodellen künftig immer zuerst die elektrische Variante entwickeln. Im Zuge des Strukturwandels will der Konzern aus Stuttgart bald komplett auf Elektromobilität setzen. Auch die S-Klasse von Tochter Mercedes-Benz soll komplett elektrisch werden.

Im Netz fielen die Reaktionen auf die neue Daimler S-Klasse gemischt aus. Kritiker bezeichneten das Modell als „Tesla-Kopie“. Den Vergleich muss sich der Fahrzeughersteller durchaus gefallen lassen. Besonders ein Detail im Innenraum der Mercedes S-Klasse erinnert an Tesla. Anstatt einer Mittelkonsole wird die Luxuslimousine von Mercedes-Benz einen Touchscreen haben. Nicht alle Ideen von Daimler sind aber direkt marktreif. Um die Kunden trotzdem daran teilhaben zu lassen und sie greifbar zu machen, entwickelt die Daimler AG immer wieder Konzeptautos, so genannte „Showcars“. Mit dem Mercedes Vision AVTR hatte Daimler bereits ein spektakuläres Auto vorzuweisen.

Bereits im vergangenen Jahr hatte Daimler mit dem Vision EQS ein weiteres Konzeptauto vorgestellt. Ein Youtuber aus Kalifornien durfte das E-Auto Anfang 2020 Probe fahren. Jetzt präsentierte er das Elektroauto von Mercedes-Benz in einem Video - und war selbst als bekennender Tesla-Fan begeistert.

Youtuber zeigt Mercedes-Benz Vision EQS und ist selbst als Tesla-Fan total aus dem Häuschen

Der Youtuber Casey Neistat ist eigentlich für seine Vlogs bekannt. In den Video-Tagebüchern lässt er Fans an seinem Alltag teilnehmen. Immer wieder stellt er aber auch Produkte vor oder besucht Veranstaltungen. Über 12 Millionen Menschen folgen seinem Kanal. Regelmäßig filmt sich Casey Neistat unterwegs, Zuschauer bekommen dabei meist den Innenraum eines Autos zu sehen - einem Tesla. Der Youtuber ist bekennender Fan des Unternehmens von Elon Musk und besitzt selbst zwei Modelle.

Viel ist über die Serienversion des EQS noch nicht bekannt.

Das hinderte die Daimler AG aber nicht daran, den Youtuber Anfang 2020 zu einer Präsentation ihres Konzeptautos Vision EQS in Kalifornien einzuladen. Aufgrund des Coronavirus lud Casey Neistat aber erst jetzt ein fünfminütiges Video seines Besuchs mit dem Titel „insane new electric car, it‘s not a Tesla“ - also „abgefahrenes neues Elektroauto, es ist kein Tesla" - bei Youtube hoch. Obwohl der Youtuber zu der Präsentation mit seinem Tesla fährt, ist ihm die Begeisterung für das Konzeptauto von Mercedes-Benz anzusehen.

Mercedes-Benz Vision EQS überzeugt sogar treuen Tesla-Fan: „Das ist wie ein Raumschiff“

Wirklich viel passiert in dem Video eigentlich nicht. Der Youtuber Casey Neistat bekommt den Mercedes-Benz Vision EQS offenbar auf einem kleinen Flugplatz präsentiert, wie Drohnenaufnahmen zeigen. Neben dem EQS fährt auch das Mercedes Elektro-Modell EQC vor. Darüber hinaus zeigt Casey Neistat den Vision EQS aus allen möglichen Winkeln. Als er in das Elektroauto einsteigt, sagt er grinsend: „This is like a spaceship“ - also „Das ist wie ein Raumschiff“. Die Daimler AG selbst beschreibt den Mercedes-Benz Vision EQS als ersten Meilenstein „auf dem Weg in eine CO2-neutrale Mobilitätszukunft.“ Neben technischer Innovation, Verantwortung und Faszination stehe der EQS auch für Nachhaltigkeit, die mit dem Konzeptauto „zu einem integralen Bestandteil der Markenphilosophie“ werde.

Der Youtuber Casey Neistat steht dem Showcar aber durchaus kritisch gegenüber. Einen Mercedes-Mitarbeiter fragt er während der Fahrt: „Warum baut ihr so ein ausgefallenes Auto, wenn ihr es tatsächlich niemals in Serie produziert?“ Der Mitarbeiter erwidert darauf: „Wir werden ein ähnliches Auto bauen, das eben nicht exakt gleich aussieht.“ Nach überstandener Probefahrt scheint Daimler den Youtuber und Tesla-Fan Casey Neistat auf jeden Fall überzeugt zu haben. Sein Video schließt er mit den Worten „It‘s a dope car, Mercedes-Benz!“ ab - „Das ist ein cooles Auto, Mercedes-Benz!“

Rubriklistenbild: © Youtube/Casey Neistat

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare