Seitenhieb Richtung AfD

„Asozial“: Innenminister rechnet knallhart mit Corona-Leugnern ab

  • Valentin Betz
    vonValentin Betz
    schließen

Täglich sterben Menschen am Coronavirus in Baden-Württemberg. Innenminister Thomas Strobl richtet deshalb markige Worte an Menschen, die das Virus leugnen.

Stuttgart - Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl hält sich mit seiner Meinung selten zurück. Besonders wegen des Coronavirus redet sich der CDU-Bundesvize häufig in Rage. Im Sommer rechnete der Innenminister von Baden-Württemberg mit den Corona-Strafen ab und bezeichnete die Bußgelder als „lächerlich wenig“.

Thomas Strobl scheut sich dabei nicht, auf Konfrontation zu gehen. Als die Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Herbst wieder rasant stiegen, forderte er für Baden-Württemberg einen radikalen Kurz-Lockdown. Dafür bekam der Innenminister sogar aus den eigenen Reihen Gegenwind. Die Forderung nach dem Kurz-Lockdown stieß auf Widerstand. Inzwischen befindet sich ganz Deutschland in einem Teil-Lockdown.

Doch nach wie vor gibt es Menschen, die das Coronavirus leugnen und sich massiv gegen die in Baden-Württemberg geltenden Maßnahmen wehren. Innenminister Thomas Strobl wandte sich jetzt mit markigen Worten an diese Corona-Leugner und ließ auch die AfD nicht außen vor.

Ablehnung der Maskenpflicht: Baden-Württembergs Innenminister kritisiert AfD im Landtag

Im Landtag von Baden-Württemberg kritisierte Innenminister Thomas Strobl besonders das Verhalten der AfD angesichts der Corona-Pandemie. Über 1,2 Millionen Menschen seien bislang weltweit an Corona verstorben, so Thomas Strobl. Die AfD verspotte und verhöhne diese Menschen. Zudem trügen AfD-Politiker zur Verbreitung der Krankheit bei, indem sie im Landtag und im Bundestag provokativ ohne Maske herumspazierten.

Regieren Baden-Württemberg: Innenminister Thomas Strobl (CDU, li.) und Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Die Grünen).

Bereits Anfang November hatte Innenminister Thomas Strobl den Plan geäußert,  Quarantäne-Verweigerer zwangseinzuweisen. Dabei ist er nicht der einzige Politiker, der sich kritisch gegenüber Masken-Verweigerern und Corona-Leugner äußert. Angesichts des Corona-Alarms in Stuttgart entlarvte Ministerpräsident Winfried Kretschmann Egoisten, drückte sich dabei aber etwas diplomatischer aus.

Coronavirus in Baden-Württemberg: Gegenüber Leugnern der Pandemie wird der Innenminister besonders deutlich

Überhaupt kein Verständnis zeigt Innenminister Thomas Strobl allerdings gegenüber Leugnern des Coronavirus in Baden-Württemberg. „Wenn man in Leipzig mit anschauen muss, wie 20.000 Menschen ohne Anstand, ohne Masken so tun, als ob es Corona gar nicht gäbe - das ist schlicht unsolidarisch, verantwortungslos und asozial“, so Thomas Strobl mit Blick auf eine Demonstration von Gegnern der Corona-Maßnahmen am vergangenen Wochenende in Leipzig.

Immer wieder leugnen auch bekannte und mächtige Personen die Existenz oder Brisanz des Coronavirus in Baden-Württemberg. Zuletzt zeigten sich Patienten schockiert, weil selbst viele Ärzte in Baden-Württemberg das Coronavirus leugnen.

Rubriklistenbild: ©  epd-bild / Christian Ditsch

Kommentare