1. bw24
  2. Stuttgart

Corona-Lage in Baden-Württemberg stabil – Inzidenz leicht gestiegen

Erstellt:

Kommentare

Die Zahl der Corona-Patienten, welche in Baden-Württemberg auf einer Intensivstation behandelt werden müssen, bewegt sich auf einem niedrigen Niveau.

Stuttgart (dpa/lsw) – Die Zahl der Covid-19-Erkrankten auf den Intensivstationen in Kliniken in Baden-Württemberg bleibt stabil auf relativ niedrigem Niveau. Dort lagen zuletzt 89 Patienten, wie das Landesgesundheitsamt in Stuttgart am Donnerstag (Stand, 16:00 Uhr) mitteilte. Eine Woche zuvor waren es 87. Die Zahl der Infizierten auf den Normalstationen stieg im selben Zeitraum von 613 auf 775. Die Zahl der registrierten Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 stieg auf 16.263. Das sind acht mehr als vor einer Woche.

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Coronavirus-Neuinfektionen in Baden-Württemberg betrug 486,7. In der Vorwoche lag der Wert bei 332,8. Allerdings liefert die Inzidenz kein vollständiges Bild der Infektionslage: Experten gehen seit einiger Zeit von einer hohen Zahl nicht vom RKI erfasster Fälle aus, vor allem weil bei Weitem nicht alle Infizierte einen PCR-Test machen lassen. Nur positive PCR-Tests zählen in der Statistik. Zudem können Nachmeldungen oder Übermittlungsprobleme zu einer Verzerrung einzelner Tageswerte führen.

Auch interessant

Kommentare