Zukunft bald entschieden?

Hoffenheim-Stürmer Andrej Kramaric vor Verlängerung? TSG plant neue Gespräche

Bleibt Andrej Kramaric bei der TSG Hoffenheim?
+
Bleibt Andrej Kramaric bei der TSG Hoffenheim?
  • VonMarco Büsselmann
    schließen

Verlässt Andrej Kramaric die TSG Hoffenheim im Sommer oder verlängert der Angreifer seinen Vertrag? Diesbezüglich sollen in naher Zukunft Gespräche folgen:

Für die TSG Hoffenheim* könnte es in der Bundesliga derzeit nicht besser laufen. Die Kraichgauer sind durch zuletzt drei Siege in Folge auf Platz fünf geklettert. Über Hoffenheim berichtet HEIDELBERG24*. Eine wichtige Rolle im Team von Trainer Sebastian Hoeneß* spielt auch in dieser Saison wieder Andrej Kramaric*. Der Rekord-Torschütze des Klubs hat bislang nur ein Liga-Spiel verpasst, glänzt momentan jedoch mehr als Vorbereiter.

Name Andrej Kramaric
Alter 30 Jahre
Position Stürmer
Aktueller Verein TSG Hoffenheim

TSG Hoffenheim: Stürmer Andrej Kramaric vor Verlängerung? Neue Gespräche geplant

Aktuell stellt sich die Frage, wie lange Kramaric noch für Hoffenheim auf Torejagd gehen wird. Der Vertrag des Kroaten läuft nächsten Sommer aus. In der Vergangenheit hat er ein klares Bekenntnis zur TSG immer wieder vermieden und seine Zukunft offen gelassen*. Die TSG-Verantwortlichen würden ihren Topstürmer gerne halten und planen laut der ,Sport Bild‘ nun neue Gespräche für die Zeit nach Weihnachten.

Andrej Kramaric spielt seit 2016 bei der TSG Hoffenheim.

Danach wird sich herauskristallisieren, ob Kramaric weiterhin im TSG-Trikot auflaufen wird oder sich im nächsten Jahr eine neue Herausforderung sucht. Ein ablösefreier Wechsel wäre für 1899 das Worst-Case-Szenario. Fakt ist: Der Kroate ist für Hoffenheim ein absolutes Aushängeschild. Seit seinem Wechsel vor knapp sechs Jahren hat er in 199 Partien 99 Tore erzielt und 43 Vorlagen gegeben.

Wechsel oder Verlängerung? TSG Hoffenheim plant neue Gespräche mit Andrej Kramaric

Allerdings haben die Kraichgauer in den letzten drei Spielen bewiesen, dass sie nicht unbedingt auf Kramaric angewiesen sind. Es bleibt demnach abzuwarten, wie die Gespräche zwischen der TSG und dem Stürmer verlaufen werden. (mab) *HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN-MEDIA.

Mehr zum Thema

Kommentare