1. bw24
  2. Sport

Neymar-Albtraum wird wahr: PSG muss gegen den FC Bayern wohl auf Superstar verzichten

Erstellt:

Von: Alexander Kaindl

Kommentare

PSG-Superstar Neymar hat sich im Spiel gegen Lille verletzt. Der Brasilianer könnte für das Champions-League-Achtelfinale beim FC Bayern ausfallen.

Update vom 20. Februar, 13.41 Uhr: Schlechte Nachrichten für Paris Saint-Germain! Neymar hat sich wohl eine Teilruptur der Bänder im rechten Sprunggelenk zugezogen. Das ergab eine erste MRT-Untersuchung, bei der immerhin ein Bruch ausgeschlossen werden konnte. Der Brasilianer war am Sonntag im Ligaspiel gegen Lille heftig umgeknickt und musste mit einer Trage vom Feld gebracht werden (siehe Erstmeldung).

Neymar knickt um: Bänderanriss bei PSG-Star

Neymar verletzt sich immer wieder an seinen Knöcheln, schon bei der WM war er deshalb ausgefallen. Jetzt also wieder die Problemstelle! Das Rückspiel des Champions-League-Achtelfinals gegen die Bayern steigt am 8. März. Wie Le Parisien schreibt, wird der Offensivmann die Partie „aller Voraussicht nach verpassen“. Bei den Parisern geht man offenbar davon aus, dass Neymar „drei bis vier Wochen“ fehlen wird. Das Spiel in München steigt aber schon in 16 Tagen.

Schon vor dem Hinspiel gab es Verletzungssorgen bei Paris: Kylian Mbappé fehlte wegen Oberschenkelproblemen, auch Lionel Messi stand auf der Kippe. Letztlich begann der Weltmeister, Mbappé wurde eingewechselt. Ob Neymar also tatsächlich am 8. März fehlen wird, wird sich wohl wieder erst kurz vor der Partie entscheiden.

Neymar knickt um und wird mit Trage vom Platz gebracht

Erstmeldung vom 19. Februar, 14.48 Uhr: Paris - Das sah gar nicht gut aus! PSG-Star Neymar hat sich im Ligue-1-Spiel der Pariser gegen den OSC Lille möglicherweise schwerer verletzt. Der Brasilianer musste mit einer Trage vom Feld getragen werden.

Was war passiert? Der Superstar war nach einem Zweikampf mit Lilles Benjamin André heftig mit dem rechten Sprunggelenk umgeknickt. Der 222-Millionen-Euro-Mann krümmte sich auf dem Boden, schlug die Hände vors Gesicht. Mitspieler wie Kylian Mbappé mussten ihren Kollegen trösten.

Neymar versuchte sogar noch, aufzustehen und zu gehen - er merkte aber schon beim ersten Schritt, dass das keine gute Idee war und sank wieder Richtung Boden, wo schon eine Trage für ihn vorbereitet war. Eine Bänderdehnung dürfte sich der 31-Jährige mindestens zugezogen haben.

Neymar wieder am Problem-Knöchel verletzt: PSG-Star mit Trage vom Platz gebracht

Was bedeutet die Neymar-Verletzung nun für das Rückspiel im Champions-League-Achtelfinale beim FC Bayern München? Die Partie ist für den 8. März angesetzt, es bliebe also noch genügend Zeit. Aber: Wegen einer Verletzung am gleichen Knöchel war Neymar auch bei der WM-Endrunde in Katar mehrere Spiele ausgefallen.

Die Pariser hatten schon vor dem Bayern-Hinspiel mit Verletzungsproblemen zu kämpfen. Superstar Mbappé plagten Oberschenkelprobleme, gegen den FCB feierte er dann ein 33-Minuten-Comeback. Nach seiner Einwechslung war PSG deutlich stärker. Im Rückspiel dürfte er in der Startelf stehen - ob es für Neymar reicht, müssen weitere Untersuchungen zeigen.

Bittere Momente für PSG-Star Neymar, der mit einer Trage vom Platz gebracht wurde.
Bittere Momente für PSG-Star Neymar, der mit einer Trage vom Platz gebracht wurde. © PanoramiC / Imago

PSG gewinnt irres Spiel gegen Lille doch noch

Der Brasilianer wurde nach 51 Minuten von Hugo Ekitike ersetzt, Paris gewann eine unfassbare Partie schließlich mit 4:3. Neymar hatte das zwischenzeitliche 2:0 erzielt (17.). Mbappé hatte den Torreigen eröffnet (11.) und kurz vor Schluss noch ausgeglichen (87.), nachdem Bafodé Diakité (24.), Jonathan David (58.) und Jonathan Bamba (69.) die Partie nach dem Neymar-Schock gedreht hatten. Lionel Messi sorgte mit seinem Tor in der fünften Minute der Nachspielzeit schließlich doch noch für den Dreier. (akl)

Auch interessant

Kommentare