1. bw24
  2. Sport

FC Bayern kurz vor Verpflichtung von Wunschspieler? Bericht über „Abmachung“

Erstellt:

Kommentare

Bekommt Hasan Salihamidzic seinen Wunschspieler doch noch?
Bekommt Hasan Salihamidzic seinen Wunschspieler doch noch? © Frank Hoermann/imago-images

Die Münchner beobachten zwei Stars der Katalanen, gleichzeitig wurden zwei Bayern-Profis wohl in Barcelona angeboten.

Update vom 23. Dezember, 11.05 Uhr: Wie der spanische Journalist Gerard Romero nun berichtet, gibt es bereits eine „Abmachung“ zwischen Sergino Dest und dem FC Bayern. Mit dem FC Barcelona laufen offenbar Verhandlungen über eine Leihe oder einen Kauf. Es könnte also doch einen Winter-Transfer bei den Münchnern geben.

Erstmeldung vom 22. Dezember: Barcelona - Im Oktober 2020 traf der damalige Ajax-Profi Sergiño Dest eine wegweisende Entscheidung. Sowohl der FC Bayern* als auch der FC Barcelona hatten monatelang um die Dienste des Rechtsverteidigers geworben, am Ende sagte er den Münchnern ab und wechselte zu den Katalanen. Dort erlebt Dest derzeit den sportlichen und finanziellen Absturz des einstigen Spitzenklubs, unter dem neuen Trainer Xavi Hernandez spielt er zudem eine untergeordnete Rolle. Das weckt wiederum das Interesse der Bayern.

FC Bayern: Barcelona-Star Dest nach wie vor Thema - Münchner beobachten auch aussortierten Verteidiger

Seine Absage an den deutschen Rekordmeister sei „nicht einfach“ gewesen, meinte Dest vor einem Jahr, Barcelona sei der „Klub seiner Träume“. Aktuell erlebt der in den Niederlanden geborene US-Amerikaner bei Barça einen Alptraum, denn der Klub steckt tief in der Krise. In der hochkarätigen Liga belegt der 26-fache spanische Meister nur Platz neun, in der Champions League* war bereits nach der Gruppenphase Schluss.

Angesichts seiner geringeren Einsatzchancen unter Xavi und der geplanten Umstrukturierung des Kaders ab diesem Winter will Dest die Blaugrana scheinbar verlassen, wie der Journalist Gerard Romero berichtet. Für Barcelona ist der US-Nationalspieler aufgrund des wirtschaftlichen Missstands im Klub keineswegs unverkäuflich. Trotz seines bis Sommer 2025 gültigen Vertrags schielen die Bayern darum wohl wieder auf ihren einstigen Wunschspieler, so Romero.

Nach Informationen des Barcelona-Experten Romero beobachten die Bayern aber nicht nur Sergiño Dest. Im Hinblick auf einen möglichen Wechsel von Niklas Süle läuft wohl auch die Suche nach einem weiteren Innenverteidiger. Die Bayern sollen demnach den Franzosen Clément Lenglet auf dem Zettel haben, der in dieser Saison kaum eingesetzt wurde. Allerdings gibt es hier Konkurrenz, der 26-Jährige soll Medienberichten zufolge auch bei Tottenham im Gespräch sein. Scheinbar planen nicht nur die Bayern, die Lage des finanziell angeschlagenen Klubs auszunutzen.

FC Bayern: Zwei Münchner Profis offenbar in Barcelona angeboten - für einen wäre es eine Rückkehr

Doch es geht auch andersrum, wie der Barcelona-Fachmann Romero enthüllt. So sollen zwei Spieler des FC Bayern, die beide Reservistenrollen unter Julian Nagelsmann bekleiden, dem FC Barcelona angeboten worden sein. Die Vertreter des gebürtigen Katalanen Marc Roca sollen dem Krisen-Klub ihren Klienten offeriert haben. Zuletzt kam der 25-Jährige, der die Jugenden des Lokalrivalen Espanyol Barcelona durchlief, öfter bei den Bayern zum Einsatz.

Dass die Münchner einen baldigen Abschied von Corentin Tolisso planen, ist kein Geheimnis. Die Berater des Franzosen sollen den Weltmeister ebenso bei Barcelona angepriesen haben, noch hoffen die Bayern auf einen Winterwechsel Tolissos. Sollte dieser den Verein erst im Sommer verlassen, wäre keine Ablöse mehr fällig. Ein Wechsel nach Spanien scheint durchaus möglich zu sein, auch Barça-Rivale Real Madrid soll einer der Akteure im Poker um den Bayern-Profi sein. (ajr) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare