1. bw24
  2. Sport

Formel 1 in Miami: Drama zwischen Schumacher und Vettel - „Werde mit Sicherheit mit ihm reden“

Erstellt:

Von: Alexander Kaindl

Kommentare

Mick Schumacher war kurz davor, seine ersten Formel-1-Punkte einzufahren. Doch dann kam es zum Crash mit Sebastian Vettel.

Miami - Ist das bitter! Sebastian Vettel und Mick Schumacher lagen in Miami kurz vor Schluss auf Punktekurs. Doch dann kam es zum Crash zwischen den beiden Deutschen, für den Aston-Martin-Piloten war das Rennen im Anschluss beendet, Mick fuhr seinen Haas noch ins Ziel - aber natürlich nicht mehr in die Punkte. Es wären die ersten Formel-1-Zähler für den Sohn der Motorsport-Legende Michael Schumacher gewesen.

Zwischen Sebastian Vettel und Mick Schumacher kam es bei der Formel-1-Premiere von Miami zu einem Unfall.
Zwischen Sebastian Vettel und Mick Schumacher kam es bei der Formel-1-Premiere von Miami zu einem Unfall. © PanoramiC / Imago

Max Verstappen hat die Premiere von Miami gewonnen, er setzte sich gegen die Ferrari-Piloten Charles Leclerc und Carlos Sainz durch. Was haben die Fahrer nach dem Rennen zu sagen? Wir fassen die Stimmen zusammen.

Carlos Sainz (Ferrari) nach dem Rennen über ...

... seine Verfassung und den dritten Platz: „Nach dem Crash am Freitag hatte ich ein paar Schmerzen, aber heute ging es. Es war ein hartes Rennen, das Auto ist viel rumgerutscht. Am Ende ist es ein gutes Ergebnis, wir können darauf aufbauen. Ich hätte gerne mehr gehabt, aber es ist nicht schlecht.“

Charles Leclerc (Ferrari) nach dem Rennen über ...

... seine Performance: „Es war ein sehr schwieriges Rennen, wir hatten Probleme mit dem Medium-Reifen, vor allem im ersten Stint. Auf dem harten Reifen waren wir konkurrenzfähiger. Red Bull hatte bei der Pace heute Vorteile, aber es hat Spaß gemacht. Auch, dass so viele Ferrari-Fans hier sind. Danke, dass ihr da seid!“

... den Kampf in der WM: „Wir müssen einfach immer weiterpushen. Es ist sehr eng, aber das wollen doch alle so sehen.“

Max Verstappen (Red Bull) nach dem Rennen über ...

... seinen Sieg: „Es war ein super Grand Prix, es war sehr anstrengend und spannend bis zum Ende. Ich bin sehr glücklich über diesen Sieg, es war ein unglaublicher Sonntag für uns.“

Mick Schumacher (Haas) nach dem Rennen über ...

... den Crash: „Das ist natürlich nicht immer einfach, darüber zu sprechen. Wenn man das so sieht ... ich hätte dahinter bleiben oder vorbeifahren können. Schade, sehr schade für uns. Ich werde mit Sicherheit mit ihm darüber reden.“

... die Erfahrungen dieses Wochenendes: „Ein starkes Rennen bleibt auf jeden Fall. Das Resultat zählt. Wir haben ein gutes Auto. Jetzt müssen wir es einfach schaffen, nicht immer in so eine schwere Situation zu kommen. Ich schaue mir das an, quatsche mit Seb darüber, höre mir seine Sicht der Dinge an und dann gehen wir nach Barcelona.“

Sebastian Vettel (Aston Martin) nach dem Rennen über ...

... den Unfall: „Das ist natürlich doof für beide von uns. Es tut mir leid, dass wir beide raus sind. Ich dachte, ich wäre in der Kurve vorne, ich hatte nicht mit ihm gerechnet und als ich ihn gesehen habe, war es zu spät. Ich muss es mir nochmal anschauen, ich konnte noch nicht mit Mick sprechen.“

... seine Leistung: „Es war sehr schwer zu überholen, das hätte ich leichter eingeschätzt. Ich konnte viel schneller am Anfang, habe dann aber das Momentum verloren. Ich war oft den Schritt zu spät. Mit dem Safety Car sind wir nochmal rangekommen. Wir hätten heute mindestens den achten Platz gesehen.“ (akl)

Auch interessant

Kommentare