1. bw24
  2. Service
  3. Genuss

Flüssige Butter aus der Mikrowelle: Dieser Tipp verhindert die große Sauerei

Erstellt:

Von: Anne Tessin

Kommentare

geschmolzene Butter in einer Schale mit Backpinsel
Geschmolzene Butter in Rekordzeit? Die Mikrowelle macht‘s möglich, aber nicht ohne „Expertenwissen“. © Kia Cheng Boon/Imago

Sie brauchen flüssige Butter für ein Rezept? Dann ist die Mikrowelle ein schneller Helfer, der allerdings seine Tücken hat. So verhindern Sie die Butterexplosion.

Zerlassene, flüssige Butter kommt in verschiedenen Rezepten zum Einsatz, vor allem beim Backen von Muffins, Brownies und Co.. Es gibt unterschiedliche Methoden, die Butter zu schmelzen, z. B. im Topf, Wasserbad oder auf der Heizung, aber die schnellste ist sicherlich die Mikrowellen-Methode. Wer flüssige Butter braucht und dieses Gerät nutzt, spart viel Zeit – aber die Sache hat einen Haken. Die eingesparte Zeit kann schnell passé sein, wenn die Butter zu stark erhitzt wird, spritzt und Sie dann die Mikrowelle mühsam reinigen müssen. Wieso explodiert die Butter in der Mikrowelle und wie können Sie die Sauerei verhindern, um wirklich Zeit zu sparen?

Video: Wie heiß darf flüssige Butter eigentlich werden?

Darum spritzt flüssige Butter in der Mikrowelle – und in der Pfanne

Vollfettbutter besteht aus mindestens 80 Prozent Fett und höchstens 16 Prozent Wasser. Wasser und Öl verbinden sich nicht. Wenn sich das Fett und das Wasser beim Erhitzen trennen, legt sich das Fett wie eine Schicht über das Wasser. Sobald das Wasser dann bei hoher Hitze schnell verdampft, bricht es durch die Fettschicht und spritzt. In der Pfanne oder im Topf ist der Schlüssel, die Butter langsam zu erhitzen und gut umzurühren, währen die Butter schmilzt. Beim Butter in der Mikrowelle schmelzen funktioniert das natürlich nicht. Aber wie verhindern Sie dann das Spritzen?

Flüssige Butter aus der Mikrowelle: So funktioniert es ohne Spritzen

  1. Geben Sie die Menge Butter, die Sie schmelzen möchten, in ein mikrowellenfestes Schälchen.
  2. Stellen Sie die niedrigste Wattzahl an Ihrer Mikrowelle ein.
  3. Erwärmen Sie die Butter nun zunächst nicht mehr als 30 Sekunden. Wenn Sie nur eine kleine Menge schmelzen wollen, reichen auch 15 Sekunden aus.
  4. Schauen Sie dann nach, ob dieser Zeitraum eventuell schon ausgereicht hat. Versuchen Sie dazu, die Butter vorsichtig mit einem Löffel umzurühren und größere Butterstücke zu zerdrücken.
  5. Ist die Butter noch nicht ausreichend geschmolzen, arbeiten Sie in kleinen Intervallen von maximal 5 bis 10 Sekunden weiter, bis Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind.

Wenn Sie sich ganz sicher vor Butterexplosionen und Spritzern schützen möchten, decken Sie das Schälchen mit einem Stück Backpapier ab. So schmelzen Sie Butter schnell, leicht und sauber in der Mikrowelle und können in Rekordzeit mit Ihrem Rezept weitermachen. (ante)

Auch interessant

Kommentare