Coronavirus - Impfzentrum Stuttgart
+
Im Impfpass wird die Covid-19-Impfung eingetragen. Damit können Sie schon bald in den Urlaub und weitere Lockerunge erfahren.

Extra Platz für Covid-19

Impfpass mit zusätzlichem Platz für die Corona-Impfung: Hier kaufen

Die Corona-Impfkampagne läuft endlich an – und alle suchen ihren Impfpass. Hier können Sie das gelbe Impfbuch kaufen mit extra Platz für die Covid-19-Impfung.

Hinweis an unsere Leser:

Wir erstellen Produktvergleiche und Deals für Sie. Um dies zu ermöglichen, erhalten wir von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Die Corona-Impfkampagne läuft endlich auf Hochtouren. Am 29. April wurde ein neuer Rekord mit über 1,1 Millionen geimpften Personen erreicht. Auch einen Tag später waren es über 900.000 Menschen in Deutschland, die gegen Covid-19 geimpft wurden. Für die Geimpften soll es in den nächsten Tagen und Wochen Erleichterungen im Alltag geben. Zudem steht ein digitaler Impfpass zur Debatte, der wohl Mitte des zweiten Quartals kommen soll.

Nicht nur der Schutz vor Corona, auch Lockerungen für Geimpfte sind gute Gründe für viele Menschen sich mit Biontech, Moderna und Co. impfen zu lassen. Doch viele stehen plötzlich vor der wichtigen Frage: Wo ist der Impfpass? Jeder kennt dieses kleine gelbe Buch, doch viele haben es in den vergangenen Jahren nicht mehr gebraucht. Solange es den digitalen Impfpass noch nicht gibt, ist der internationale Impfpass ausschlaggebend. In diesem Artikel erfahren Sie, wo Sie einen Impfpass kaufen können, der nun auch für die Corona-Impfung Platz hat. Für die Wartenden gilt so lange das Testen mit Corona-Schnelltests* oder PCR-Tests für zu Hause.

Lesen Sie auch: Corona-Schnelltest bei Amazon ausverkauft? Dieser Trick hilft Ihnen.

Impfpass für Corona: Das ist der gelbe Impfausweis

  • Den Impfpass gibt es beim Hausarzt, beim Gesundheitsamt oder online zu bestellen.
  • In einem internationalen Impfpass stehen alle Impfungen drin, die Sie erhalten haben. Auch, wann welche Auffrischung ansteht. Der Impfpass wird ein gutes Leben lang fortgeführt. So können auch unnötige Impfungen vermieden werden.
  • In Deutschland ist der gelbe Impfausweis das am meisten verwendete Dokument. Dieser Impfpass ist international anerkannt, Reisen nach Übersee sind damit problemlos möglich. Dieser Impfpass wurde nach den Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) erstellt.

Jetzt bestellen: Impfpass für Corona mit integriertem Notfallausweis und Schutzhülle

Impfpass für Corona: Was steht drin?

  • Auf den Seiten Vier und Fünf werden die Impfungen gegen Gelbfieber eingetragen.
  • Auf den folgenden Seiten gibt es reichlich Platz für die Standardimpfungen: Masern, Mumps, Röteln, Polio, Diphterie, Tetanus oder Keuchhusten.
  • Weitere Seiten sind für die Nachweise für Schutzimpfungen gegen Influenza, Pneumokokken, Hepatitis B, FSME sowie Tollwut.
  • Die neuen Impfpässe sind nun mit einer Spalte extra für die Covid-19-Impfung ausgestattet.
  • Nachweis für weitere Impfungen gegen Tropenkrankheiten und Seuchen wie Cholera, Typhus, Tuberkulose.

Jetzt bestellen: Impfpass für Corona mit integriertem Notfallausweis und Schutzhülle

Impfpass für Corona: Impfpässe nicht in den sozialen Medien posten!

Immer häufiger sieht man auf Facebook, Instagram und Co., wie Menschen überschwänglich ihren Impfpass mit der Covid-19-Impfung posten. Das sollte man tunlichst unterlassen, wie das Paul-Ehrlich-Institut mitteilt. Sensible Daten können missbraucht werden, um Impfpässe zu fälschen und diese an Nicht-Impfwillige zu verkaufen. Diese wollen dieselben Freiheiten wie die Getesteten und Geimpften – nur ohne Corona-Impfung. Vor allen Dingen im Messengerdienst Telegram werden gefälschte Impfausweise zum Kauf angeboten. (pm) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren: DNA-Test: MyHeritage und AncestryDNA im Vergleich.