1. bw24
  2. Politik

Regierungschefs nach Ukraine-Mission zurück in Polen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Regierungschefs in Kiew
Historisches Treffen in Kiew. © Uncredited/Pressebüro des ukrainischen Präsidenten via AP/dpa

In einer Blitzmission waren die Ministerpräsidenten von Polen, Tschechien und Slowenien im Ukraine-Krieg nach Kiew gereist. Nun sind sie zurückgekehrt.

Warschau - Die Ministerpräsidenten von Polen, Tschechien und Slowenien sind von ihrem Besuch in Kiew nach Polen zurückgekehrt.

Die Delegation habe wohlbehalten polnisches Gebiet erreicht, teilte Polens Regierungssprecher Piotr Müller am Mittwoch auf Twitter mit. Unmittelbar nach ihrer Rückkehr hätten die drei Politiker mit dem EU-Ratspräsidenten Charles Michel gesprochen, schrieb Müller in einem weiteren Tweet. „Für die Ukraine besteht weiterer dringender Handlungsbedarf. Allen EU-Ländern kommt bei dieser Aufgabe eine äußerst wichtige Rolle zu.“

Polens Regierungschef Mateusz Morawiecki, sein Stellvertreter Jaroslaw Kaczynski sowie Tschechiens Ministerpräsident Petr Fiala und sein slowenischer Amtskollege Janez Jansa waren am Dienstag mit dem Zug nach Kiew gereist. Hier hatten sie sich mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj und Regierungschef Denys Schmyhal getroffen und dem von Russland angegriffenen Land ihre Solidarität bekundet. dpa

Auch interessant

Kommentare