1. bw24
  2. Politik

Grünen-Parteitag will mehr Flächen für Windkraft und Solarenergie

Erstellt:

Kommentare

Windenergieanlagen
Künftig sollen mindestens zwei Prozent der Fläche für Windkraft und mindestens ein Prozent für Photovoltaik ausgewiesen werden, so die Forderung der Südwest-Grünen. © Marcus Brandt/dpa/Symbolbild

Die Südwest-Grünen drängen die grün-schwarze Koalition, den Ausbau von erneuerbaren Energien noch rascher voranzutreiben.

Donaueschingen (dpa/lsw) - Der Landesparteitag der Grünen nahm am Sonntag in Donaueschingen einen Antrag des Landesvorstands mit großer Mehrheit an, in dem angesichts des Klimawandels und des Ukraine-Kriegs ein schnellerer Ausbau der Öko-Energien gefordert wird.

In dem Papier heißt es: «Wir wollen das Flächenziel für die erneuerbaren Energien in Baden-Württemberg erhöhen. Künftig sollen mindestens zwei Prozent der Fläche für Windkraft und mindestens ein Prozent für Photovoltaik ausgewiesen werden.» Die grün-schwarze Koalition hat bisher das Ziel ausgegeben, bis 2025 mindestens zwei Prozent der Landesfläche für Freiflächen-Photovoltaik und Windkraft zu reservieren.

Auch interessant

Kommentare