1. bw24
  2. Politik

«Nachdenklicher feiern»: Baden-Württemberg-Sause in Krisenzeiten

Erstellt:

Kommentare

Stallwächterparty Landesvertretung Baden-Württemberg
Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen,l-r), Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, und Winfried Kretschmann (Grüne), Ministerpräsident von Baden-Württemberg, kommen zur Stallwächterparty in der Landesvertretung Baden-Württemberg. © Fabian Sommer/dpa

Nach zwei Jahren coronabedingter Durststrecke haben die Baden-Württemberger am Donnerstagabend wieder ihre traditionelle Stallwächterparty steigen lassen.

Berlin (dpa/lsw) - «Wir feiern in diesem Jahr ein bisschen nachdenklicher», sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) mit Blick auf den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine. Es sei aber auch in Krisenzeiten wichtig, die eigene mentale Widerstandsfähigkeit zu stärken, wenn Freiheit und Demokratie buchstäblich unter Beschuss gerieten, sagte er bei der Begrüßung der etwa 1400 Gäste, die sich bei strömenden Regen im Garten der Landesvertretung unter die Dächer drängelten.

Kretschmanns Parteifreund Robert Habeck, seines Zeichens Vizekanzler und Wirtschaftsminister kam genauso zur der Sommersause der Baden-Württemberger wie CDU-Chef Friedrich Merz. Der Sauerländer reist am Freitag dann nach Sylt weiter, um am Wochenende bei der Hochzeitsfeier von FDP-Finanzminister Christian Lindner dabei zu sein. Nicht blicken ließ sich hingegen Ampel-Kanzler Olaf Scholz (SPD) - er soll wegen Lindners Hochzeit abgesagt haben.

Auch interessant

Kommentare