Millionärin dank Back-Videos

Saliha Özcan („Sallys Welt“): Diese geniale YouTube-Strategie hat sie reich gemacht

  • Sabrina Hoffmann
    vonSabrina Hoffmann
    schließen

Saliha Özcan hat mit „Sallys Welt“ den beliebtesten YouTube-Kanal Deutschlands zum Thema Backen aufgebaut. Hinter den Videos zu Torten und Kuchen steht eine geniale Strategie.

  • Saliha Özcan ist sehr erfolgreich mit ihrem YouTube-Kanal „Sallys Welt“, auf dem sie Rezepte fürs Kochen und Backen vorführt
  • In den beliebtesten Videos gestaltet die Youtuberin Torten und Kuchen zu Filmen, beispielsweise „Frozen“ von Disney
  • Hinter dem YouTube-Kanal steckt eine geniale Strategie, die Sally aus Waghäusel bei Karlsruhe reich gemacht hat

Karlsruhe - Saliha Özcan hat dank YouTube eine steile Karriere hingelegt. Heute ist die 31-Jährige aus Waghäusel bei Karlsruhe unter ihrem Spitznamen Sally einem Millionen-Publikum bekannt. Auf ihrem YouTube-Kanal „Sallys Welt“ führt sie Rezepte fürs Kochen und Backen vor: Für Torten und Kuchen, aber auch für Burger und Pizza.

Bei YouTube folgen Saliha Özcan 1,6 Millionen Menschen. „Sallys Welt“ hat sie zu einem Küchen-Imperium aufgebaut. Es ist nicht nur der beliebteste YouTube-Kanal Deutschlands zum Thema Kochen und Backen, auch ein Online-Shop, mehrere Kochbücher und zwei TV-Shows bei Vox gehören zur Marke („Sally backt“ und „Einfach Sally“).

„Sallys Welt“: Saliha Özcan dreht ihre YouTube-Videos in Waghäusel bei Karlsruhe

Saliha Özcan lebt mit ihrem Ehemann Murat (37) und den Kindern Samira (9) und Ela (4) noch immer in Waghäusel bei Karlsruhe, wo auch die Unternehmenszentrale von „Sallys Welt“ sitzt. Das Kochen und Backen lernte YouTube-Star Saliha Özcan von ihrer Mutter. Sallys Eltern stammen aus der Türkei, zogen ihre fünf Kinder in Deutschland auf. Als Deutsch-Türkin ist Saliha Özcan bis heute Anfeindungen im Netz ausgesetzt.

Grundschullehrerin Saliha Özcan machte mit ihrem YouTube-Kanal „Sallys Welt“ ein Vermögen

Als Jugendliche experimentierte Saliha Özcan mit Rezepten, backte Kuchen und Torten. Ihr fiel auf, wie viele Menschen in ihrem Alter nicht kochen und backen können und sich das auch gar nicht zutrauen. Also kam Saliha Özcan auf die Idee, Anleitungen fürs Backen bei YouTube zu veröffentlichen - um allen zu zeigen, wie einfach das ist. Sie fasste allen Mut zusammen und versuchte sich als Youtuberin.

Saliha Özcan („Sallys Welt“): Das erste Video bei YouTube war ein Rezept für Nusszopf

Das erste YouTube-Video von Saliha Özcan war ein Rezept für Nusszopf, das sie 2012 hochlud. Es ist noch heute auf „Sallys Welt“ zu finden. Sally arbeitete als Grundschullehrerin, Tochter Samira war 2012 gerade zwei. Saliha Özcan hatte sich extra für das Video eine Digitalkamera für 69 Euro gekauft. Ihr Ehemann Murat sollte davon nichts wissen, weil er das für Geldverschwendung gehalten hatte.

Die Familie hatte ein geringes Einkommen, bezog damals Wohngeld. Weil Saliha Özcan kein Geld für ein Stativ hatte, platzierte sie die Kamera auf Tupperdosen und Kartons. Das Schneiden von Videos brachte sie sich mit Tutorials bei YouTube selbst bei. Entsprechend amateurhaft sah das Ergebnis aus - doch Sallys Talent vor der Kamera und als Youtuberin war schon deutlich zu erkennen:

Nach einem Tag hatte das YouTube-Video über den Nusszopf 1.000 Views. Saliha Özcan war begeistert und beschloss, weitere Videos zu drehen. Ehemann Murat beäugte das Projekt von Sally mit Skepsis, sah es als teures und unnötiges Hobby. Schließlich kosteten die Zutaten für Kuchen und Torten Geld.

Doch Saliha Özcan ließ sich nicht von ihrem Vorhaben abbringen, einen Back-Kanal für jedermann bei YouTube aufzubauen. Sie steigerte die Zahl der Fans von „Sallys Welt“ kontinuierlich.

„Sallys Welt“: Saliha Özcans YouTube-Kanal wurde durch die TV-Show „Topfgeldjäger“ bekannt

„Bei den Videos kam mir mein pädagogisches Wissen aus dem Studium zugute“, sagte Saliha Özcan bei einem Vortrag zu „Sallys Welt“ bei den „Online Marketing Rockstars“. Sally wollte die Rezepte und Zutaten möglichst einfach erklären und Zuschauer ermutigen, das Backen selbst auszuprobieren.

Der Durchbruch für Saliha Özcan und „Sallys Welt“ kam, als die Youtuberin mit einer Freundin in die TV-Sendung „Topfgeldjäger“ (ZDF) eingeladen wurde. In dem Format treten Hobbyköche gegeneinander an. Sie müssen in einer bestimmten Zeit und aus vorgegebenen Zutaten ein Menü kochen. Promi-Köche wie Steffen Henssler und Frank Rosin betreuen die Teams.

Saliha Özcan und ihre Freundin siegten im Finale von „Topfgeldjäger“ und gewannen 10.000 Euro Preisgeld. Noch wertvoller als dieser Gewinn war allerdings die Aufmerksamkeit, die dem YouTube-Kanal von Saliha Özcan zuteil wurde. Die Zahl der Abonnenten von „Sallys Welt“ stieg nach der Show rasant an. Die Fans waren begeistert von den kreativen Kuchen und Torten.

Reich durch YouTube: Bei "Sallys Welt" stellt Saliha Özcan Produkte vor - und nimmt Zehntausende Euro am Tag ein

Spätestens als Saliha Özcan 10.000 Euro in der TV-Sendung „Topfgeldjäger“ gewonnen hatte, wurde ihrem Ehemann Murat das Potenzial ihres YouTube-Kanals bewusst. Er kam auf die Idee, Partnerschaften mit Unternehmen zu schließen und deren Produkte in den YouTube-Videos auf „Sallys Welt“ zu bewerben.

Dazu richtete Murat einen Online-Shop für „Sallys Welt“ ein. Als der Shop live ging, war die Nachfrage riesig. „Nach 10 Minuten hatten wir 25.000 Euro auf dem Konto“, sagte Murat auf der Bühne der „Online Marketing Rockstars“. Heute werden über den Online-Shop täglich 1.000 Produkte verkauft.

„Sallys Welt“: YouTube-Star Saliha Özcan stellt klar: „Ich sehe mich nicht als Influencerin“

Trotz ihres großen Erfolgs bei YouTube sieht sich Saliha Özcan nicht als Influencerin. „Ich mag das Wort Influencer einfach nicht. Ich finde, es klingt, als würde man etwas tun, um Menschen zu manipulieren“, sagte die YouTuberin von „Sallys Welt“ dem Branchenmagazin Horizont. „Damit kann ich mich überhaupt nicht identifizieren. Ich gehe schließlich nur Partnerschaften ein, wenn ich voll und ganz dahinterstehe.“

Die Videos für YouTube dreht Saliha Özcan inzwischen in einer Studioküche in Waghäusel bei Karlsruhe. Mit professionellen Kameras und einer Crew. Auch ihre TV-Sendungen bei Vox wie „Einfach Sally“ dreht sie dort. Um die Views, also Aufrufe, ihrer YouTube-Videos auf „Sallys Welt“ zu erhöhen, setzte Saliha Özcan auf eine ausgeklügelte Taktik: Sally gestaltete Torten und Kuchen zu Filmen oder bekannten Marken, nach denen viele Internetnutzer bei Google oder YouTube suchten.

„Sallys Welt“: Das sind die meistgesehenen YouTube-Videos von Saliha Özcan

Zu dem meist gesehenen YouTube-Videos von „Sallys Welt“ zählt zum Beispiel eine Coca-Cola-Torte, die mehr als 4,3 Millionen Views sammelte. Ebenfalls sehr beliebt: Ein YouTube-Video zu einer Torte, die durch die Figur Elsa aus dem Disney-Film „Frozen“ inspiriert wurde. Das Video hat vier Millionen Views.

Mit den Einnahmen von YouTube und dem Online-Shop verdienten Saliha Özcan und Ehemann Murat ein Vermögen. Sechs Millionen Euro investierte das Ehepaar kürzlich in einen Neubau in Waghäusel bei Karlsruhe, der eine Studioküche, Büros für die inzwischen 36 Mitarbeiter und Wohnungen für Sally und ihre Familie beherbergen. Jüngst gelang es Saliha Özcan sogar, einen Manager von Lidl abzuwerben: Dennis Falk gab seinen Job bei dem Discounter auf, um das Online-Marketing für „Sallys Welt“ zu übernehmen.

Saliha Özcan dreht für „Sallys Welt“ YouTube-Videos zu Handwerken, Einrichten und Do-it-yourself

Den Bau des Hauses begleitete Saliha Özcan ebenfalls bei YouTube. Videos zu den Themen Handwerken und Einrichtung gehören seit dem zu den beliebtesten Inhalten von „Sallys Welt“. Es gibt YouTube-Videos über das Einrichten von Kinderzimmern, über das Anlegen eines Gartens. YouTube-Videos darüber, wie man einen Kleiderschrank organisiert und wie man eine Außenfassade bei einem Neubau plant. Außerdem ist ein zweiter YouTube-Kanal entstanden: „Sallys Technikwelt“. Dort stellt Saliha Özcan werbewirksam Küchengeräte vor.

Ein weiteres Mega-Projekt der YouTuberin ist geplant: Neben dem Neubau entsteht ein sogenanntes Innovationszentrum. Auf 3.000 Quadratmetern sollen ein Showroom für „Sallys Welt“ und Küchenprodukte entstehen, außerdem ein Restaurant, sowie Flagship-Stores der Werbepartner Kitchen Aid, Kenwood und Bosch. Es ist Saliha Özcans Schritt weg von der reinen virtuellen Präsenz bei YouTube und Co. - hin zu einer Handelsmarke mit Ladenflächen und Gastronomie.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare