Um ihr Taschengeld aufzubessern

Sarah Engels berichtet von früheren Nebenjobs - für Mini-Stundenlohn

Sarah Engels beim 26. RTL-Spendenmarathon in Köln
+
Sarah Engels beim 26. RTL-Spendenmarathon in Köln
  • Jennifer Kuhn
    VonJennifer Kuhn
    schließen

Sarah Engels gehört zu den erfolgreichsten Sängerinnen in Deutschland. Doch vor ihrer Karriere schuftete sie jahrelang in einer Pizzeria und sortiere Autoteile.

Köln - Ihre Karriere als Sängerin startete Sarah Engels 2011 in der RTL-Musikshow „Deutschland sucht den Superstar“. Mit ihrem dann späteren Ehe- und mittlerweile Ex-Mann Pietro Lombardi stand sie im großen Finale - und wurde Zweite. Doch ihrer musikalischen Karriere hat es nicht geschadet. Heute gehört die 29-Jährige zu den erfolgreichsten Sängerinnen und Social-Media-Stars in Deutschland. Bevor sie so erfolgreich wurde, machte Sarah in ihrer Jugend aber andere Jobs, um sich so ihr Taschengeld zu verdienen. Darüber spricht die Sängerin nun offen und ehrlich.

Sarah Engels: Sie arbeitete in einer Pizzeria und sortierte Autoteile: „Von 5 Euro auf 5,50 aufgestiegen“

In einem Interview mit der dpa erklärte Sarah Engels: „Ich hatte verschiedene Jobs. Zum Beispiel habe ich damals in einer Pizzeria gearbeitet“, so die 29-Jährige. Über den Stundenlohn habe sie sich vor allem beim Autoteile sortieren gefreut, denn: „Es war damals ein riesiger Erfolg für mich, als ich von 5 Euro Stundenlohn auf 5,50 Euro aufgestiegen bin!“.

Sarah Engels ist zum zweiten Mal Mutter geworden: So heißt ihre Tochter

Am 2. Dezember kam Sarah Engels Tochter zur Welt. Es ist das erste gemeinsame Kind von ihr und Ehemann Julia Büscher, das Paar heiratete im Sommer 2021. Natürlich musste die Namensfrage ihrer Tochter auch geklärt werden, ihre Fans warteten gespannt auf die Verkündigung: Solea Liana.

Mehr zum Thema

Kommentare