Dubioses Statement

Nächster Shitstorm: Verzweifelte Laura Müller wirbt für Hundeaccesoires

Links: Laura Müllers Hund Tiger, rechts: Laura Müller und Michael Wendler
+
Laura Müller macht Werbung für Hunde-Accessoires. Der Hersteller wird direkt boykottiert.
  • Claire Weiss
    VonClaire Weiss
    schließen

Monatelang war es im Netz still um Laura Müller. Jetzt meldet sich die Frau von Michael Wendler zurück - mit Werbung für Hunde-Accessoires. Die Marke wird nun von zahlreichen Menschen boykottiert.

Florida - Michael Wendler* (49) sorgte vor wenigen Monaten für einen Eklat, als er mit Verschwörungstheorien rund um die Corona-Krise auf sich aufmerksam machte. Nicht nur RTL, sondern auch zahlreiche Werbepartner distanzierten sich daraufhin von dem Schlagersänger. Doch auch seine Frau Laura Müller* (21) blieb nicht verschont. Die einstige Influencerin dürfte lange Zeit keinen Cent verdient haben. Denn ihre Fans gingen auf die Barrikaden, bis niemand mehr mit ihr arbeiten wollte.

Zumindest bis vor wenigen Tagen. Nach ihrer Social-Media-Pause macht die schöne Brünette nun erstmals wieder Werbung auf Instagram. Diesmal für einen Hersteller von Hunde-Accessoires. Doch mit den Auswirkungen hat die deutsche Firma wohl nicht gerechnet: Der Werbepartner von Laura Müller sieht sich derzeit mit einem heftigen Shitstorm konfrontiert. Extratipp.com* berichtet.

Kooperation mit Laura Müller sorgt im Netz für Aufruhr

In mehreren Story-Sequenzen und einem Instagram Post stellt die ehemalige „Let‘s Dance“*-Kandidatin die Produkte des Hunde-Accessoire-Herstellers vor. An ihrem neuen Welpen Tiger zeigt sie die verschiedenen Leinen und Halsbänder. Doch mit der Reaktion der Netzgemeinschaft hätte die Frau von Michael Wendler wohl nicht gerechnet. Denn obwohl Laura Müller selbst die Kommentarfunktion auf Instagram abgeschaltet hat, finden wütende Follower einen Weg, ihre Meinung kundzutun: und zwar auf dem Profil ihres Werbepartners.

Unter deren Posts wimmelt es nur so an Kommentaren. Allesamt verurteilen sie den Hunde-Accessoire-Hersteller für die Zusammenarbeit mit der Insluencerin. „Ich werde eure Produkte nicht mehr kaufen. Wer Wendler und Co unterstützt ist bei mir unten durch!“, heißt es im Netz. Oder auch: „Ich distanziere mich von euch wegen Laura Müller“.

Werbepartner nimmt Stellung zu Zusammenarbeit mit Laura Müller

Die Inhaber der Hundemarke lassen sich von der Hass-Welle jedoch nicht beirren. Sie veröffentlichen sogar ein Statement und preisen Laura Müller an. Sie würden anderen Marken sogar empfehlen, mit dem TV-Star* zusammenzuarbeiten. Die 21-Jährige habe das „ganz professionell gemacht“.

Doch das ist längst nicht alles. Auf ihrem Instagram-Profil positioniert sich die Marke mit einem Post ganz klar. „Was bitte erwartet ihr Hater von ihr? Unabhängig davon wie sie es sieht... Soll sie ihren Mann in die Pfanne hauen? Na dann mal viel Glück in eurer Beziehung!“, steht dort geschrieben. In einem anderen Post geht das Unternehmen noch weiter: „MICHAEL! Ist ein Name mit wundervoller Bedeutung! Er kommt aus dem Hebräischen und heißt: ‚WER IST WIE GOTT?‘ Er ist Schutzengel Deutschlands und Israels! Etwas, das wir ganz besonders lieben!“. Welcher „Michael“ damit gemeint ist, dürfte wohl ganz klar sein.

Die Inhaber der Hundemarke beziehen ganz klar Stellung.

Ein Instagram*-Nutzer fasst es folgendermaßen zusammen: „Die braune Suppe hält halt zusammen.“ *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare