KZ-Vergleich

DSDS: RTL schmeißt ganze Sendung komplett aus dem Programm - wegen Michael Wendler

  • Chiara Kaldenbach
    vonChiara Kaldenbach
    schließen

RTL zieht nach dem nächsten Michael-Wendler-Eklat drastische Konsequenzen. Der Sender streicht die DSDS-Folge komplett aus dem Programm. 

Mainz - Schmeißt RTL nun DSDS* komplett über Bord? Am 5. Januar ging die 18. Staffel von Deutschlands beliebtester Castingshow in die Startlöcher - mit großem Erfolg: Schon die erste Folge mit Skandal-Juror Michael Wendler* (48) - sahen Millionen von Menschen. Doch damit soll nun Schluss sein. RTL zieht die Reißleine, nicht nur für den Wendler, sondern auch für die ganze Sendung - extratipp.com* berichtet.

DSDS: Michael Wendler vergleicht Corona-Maßnahme mit KZ

Seit Herbst 2020 sorgt Michael Wendler mit seinen politischen Statements für eine nach der anderen Schlagzeile. Dass RTL* DSDS trotzdem mit dem TV-Star ausstrahlt, konnten einige Fans bisher überhaupt nicht verstehen. „Solange der in der Jury sitzt, gucken wir uns die RTL-Sendung nicht an.“, hieß es in sämtlichen Social-Media-Kanälen.

In der neuen DSDS-Staffel ist Michael Wendler trotz seines Jury-Ausstiegs zu sehen und bekommt sein Fett weg.

RTL ignorierte die Forderungen und strahlte die erste Folge am 5. Januar mit dem DSDS*-Abbrecher aus. Da der Sender den Ex-Juror scheinbar nicht rausschneiden konnte oder wollte, rächt sich der Sender auf eine andere Weise. Der Sender demütigt den Schlagersänger in aller Öffentlichkeit (hier* mehr dazu).

Ohnehin stand Michael Wendler bisher mit einem Fuß am Abgrund: Angefagen als Corona-Leugner, weiter als Verschwörungstheoretiker und nicht zuletzt teilt er diesen Kommentar auf Instagram:

„KZ Deutschland? Es ist einfach nur noch dreist was sich die Regierung erlaubt! Das Einsperren von freien und unschuldigen Menschen ist gegen jegliche Menschenwürde.“ 

Michael Wendler

DSDS: RTL nimmt wegen Michael Wendler Sendung aus dem Programm auf TVNOW

Nachdem sich der Schlagersänger im Herbst 2020 als Corona-Leugner entpuppte, das Verhältnis zu RTL per Instagram kündigte, schießt er sich mit diesem politischen Statement wohl komplett und endgültig ins Aus. Er vergleicht die Corona-Bewegungseinschränkungen von 15 Kilometern mit dem Zustand eines KZs.

Nun zieht RTL nach dieser Aussage drastische Konsequenzen. Obwohl Folge eins ein Millionen-Publikum anlockte, schmeißt der Sender die ganze Sendung tatsächlich aus dem Programm - zumindest vorübergehend auf TVNOW. Denn RTL kündigt an, den Ex-DSDS-Juror aus der Sendung zu schneiden - selbst wenn dabei für die Zuschauer „sichtbare, dramaturgische Lücken entstehen“. „Wir verurteilen jegliche Form von Antisemitismus, Rassismus sowie Diskriminierung auf das Schärfste“, erklärt Geschäftsführer Jörg Graf.

DSDS: RTL nimmt wegen Michael Wendler Sendung aus dem Programm auf TVNOW

Rubriklistenbild: © Rolf Vennenbernd/ Stefan Gregorowius/Henning Kaiser, dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare