Ausgewogen Essen wie Pamela Reif

Pamela Reifs beste Rezepte: Fitness-Model zeigt Gerichte zum Nachkochen

Die Fitness-Influencerin Pamela Reif veröffentlicht Rezepte, die jeder schnell zu Hause nach kochen kann und die auch noch lecker schmecken.

  • Die Influencerin Pamela Reif kombiniert Sport und gesunde Ernährung.
  • Auf verschiedenen Kanälen wie Instagram und YouTube stellt sie ihre Rezepte vor.
  • Das Fitness-Model aus Karlsruhe liebt einfache und schnelle Gerichte, die jeder nachkochen kann.

Karlsruhe - Deutschlands einflussreichste Influencerin Pamela Reif zeigt auf ihrem Zweitaccount bei Instagram viele gesunde Rezepte für eine ausgewogene Ernährung mit Bezug zu Fitness und Gesundheit. Das richtige Essen ist ein entscheidender Faktor, um einen durchtrainierten Körper wie das Fitness-Model zu erreichen.

Weil Pamela Reif weiß, dass nicht jeder viel Zeit hat, um in der Küche zu stehen, präsentiert das Fitness-Model aus Karlsruhe Tipps und Rezepte für einfache Gerichte, die jedem gelingen. Diese sind nicht nur gesund und kalorienarm, sondern auch wirklich lecker und können nach jedem Geschmack angepasst werden.

Pamela Reif und ihre Rezepte: Fitness-Model legt bei Instagram großen Wert auf Ernährung

Influencerin Pamela Reif bei den Place To B Awards 2018.

Influencerin und Model Pamela Reif präsentiert ihren Fans gesunde Rezepte zum Nachkochen. In einem der Bücher von Pamela Reif - „You deserve this“ - sind zahlreiche Bowl-Gerichte zu finden, die sich leicht zu Hause nachmachen lassen. Aber auch auf Instagram und YouTube sind viele Rezepte und Tipps von ihr zu Ernährung und Gesundheit zu finden.

Für das Model aus Karlsruhe gehören Fitness und gesunde Ernährung einfach zusammen. Weil Pamela Reif aber auch viel reist und einen dynamischen Lebensstil pflegt, weiß die Influencerin, dass es manchmal gar nicht so leicht ist, sich immer gesund zu ernähren. 

Pamela Reif zeigt Rezepte bei Instagram auf ihrem Kanal „Pamgoesnuts“

Gleichzeitig lehnt Pamela Reif den Verzicht ab und Genuss beim Essen ist ihr wichtig. Unterwegs hat die Influencerin zum Beispiel immer ein paar Snacks wie Nüsse dabei. Natürlich ist das Fitness-Model kein Fan von Zucker, deswegen sind ihr gleichermaßen leckere wie ausgewogene Gerichte wichtig.

Die Rezepte von Pamela Reif wirken dabei oft auf den ersten Blick wie wahre Kalorienbomben. Doch viele Inhaltsstoffe lassen sich durch gesunde Alternativen ersetzen, wie Pamela Reif auf ihrem Zweit-Kanal „Pamgoesnuts“ auf Instagram verrät. 

Einfache Rezepte von Pamela Reif mit vielen leckeren Zutaten

Pamela Reif lässt sich für einige Rezepte bei Instagram von der Supermarkt-Kette Rewe sponsern. und bringt auch ihre eigenen Produkte auf den Markt, wie Açaí-Fruchtpüree. Schließlich ist das Fitness-Model eine geschickte Unternehmerin. Das Vermögen von Pamela Reif ist durch Kooperationen mit Werbepartnern rasant gewachsen.

Mit Rezepten für Smoothies, Bowls und Low-Carb-Gerichte beweist Pamela Reif, dass eine ausgewogene Ernährung nicht bedeutet, dass man stundenlang hinter dem Herd stehen muss. Zudem klingen die Zutaten, die Pamela Reif für ihre Rezepte verwendet, sehr schmackhaft. So zum Beispiel für ihre „Peanut-Butter-and-Jelly-Bowl“:

  • Obst wie Apfel oder Banane
  • Haferflocken
  • Wasser
  • Hafer- oder Sojadrink
  • eine Prise Salz
  • Erdnussbutter
  • Agavendicksaft oder Dattel-/Ahornsirup zum Abschmecken

Als Topping empfiehlt Pamela Reif einen Mix aus Beerenmarmelade, Erdnussbutter, frischen Beeren und Erdnüssen. Ansonsten kocht die Influencerin aus Karlsruhe gerne das Rezept mit einer Extra-Portion Ballaststoffen und natürlich möglichst zuckerfrei. Als Alternative für den süßen Inhaltsstoff dienen dem Fitness-Model Agavendicksaft, Dattelsirup oder Ahornsirup. Diese bringen zwar ein eigenes Aroma mit, was sich mit ein wenig Übung aber gut in die Geschmackskomposition des jeweiligen Gerichts einbinden lässt. Einzelne Zutaten lassen sich auch leicht ersetzen.

Pamela Reif will beweisen, das Gesundheit, Fitness und reichhaltige Ernährung nicht teuer sein müssen

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

meine liebsten Porridges der Woche 🤤 ich bin gerade wieder totaaaal auf dem Porridge Trip und freue mich jeden Tag aufs Neue auf eine leckere, warme Bowl mit Nussmus oben drauf 💖 vor allem da ich immer noch ein bisschen Backen Schmerzen habe und sich Brei 1a essen lässt 😅 die Basis sind immer Haferflocken, Pflanzen Drink, Wasser eine Prise Salz, Zimt & manchmal ein zerdrücktes Stück Banane. Auch geschrotete Leinsamen und Chia Samen füge ich oft hinzu. . 💛 Hier die verschiedenen Varianten: . 1️⃣ Tropical Porridge, als kleine Vitamin Bombe 🥝 mit Kiwi, Ananas, Kokosraspeln & Blütenpollen 💛. 2️⃣ geschmuggeltes Gemüse 🥒 mein Gemüse Geheim Tipp ist ja immer die unsichtbare Zucchini, die man gar nicht schmeckt! So ist eine der Portionen Gemüse am Tag schonmal erledigt & man gibt dem Porridge mehr Volumen (und spart Kalorien).. ganz praktisch, wenn man gerne große Portionen isst 😛 wenn man die Zucchini nicht sehen will, kann man sie davor noch schälen. 3️⃣ Carrot Cake Porridge 🥕 mit einer geraspelten Karotte, Ingwer, Rosinen, Mandelmus & Granola. . . #porridge #lover #youdeservethis #pamelareif

Ein Beitrag geteilt von Pamela Reif (@pamgoesnuts) am

Auf ihrem Instagram-Account „Pamgoesnuts“  zeigt Pamela Reif unzählige Fotos und Rezepte mit Variationsmöglichkeiten. So lässt die Influencerin aus Karlsruhe alle an ihrem Wissen zu Ernährung und Gesundheit teilhaben, auch wenn man sich nicht ihre Bücher kauft.

Pamela Reif kocht selbst sehr gerne. Eine ihrer Empfehlungen für ein kalorienarmes Abendessen lautet Gemüse-Ratatouille. Für das Rezept verschiedenes Gemüse würfeln, mit Avocadoöl und Gewürzen anbraten. Die Influencerin selbst mag Zutaten wie Paprika oder Aubergine. Anschließend mit Tomatenpüree abschmecken und mit Kräutern verfeinern – fertig! Ergänzt werden kann das Rezept durch Fetakäse oder Artischocken.

Es muss also auch bei den Rezepten von Pamela Reif nicht immer exotisch mit Chiasamen oder Goji-Beeren zugehen. Denn zum Superfood gehören ihrer Meinung nach auch heimische Lebensmittel wie Haferflocken, Heidelbeeren, Leinsamen oder Grünkohl. Damit ist nicht nur für jeden Geschmack etwas dabei, sondern auch für jeden Geldbeutel. Pamela Reif zeigt durch ihre Rezepte, dass Gesundheit und gesunde Ernährung weder aufwendig noch teuer sein müssen.

von Ann-Katrin Graß

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare