1. bw24
  2. TV

„Könnt mich jetzt Peggy nennen“: Jessy Wellmer unterläuft peinlicher Fauxpas mit Bastian Schweinsteiger

Erstellt:

Von: Florian Schimak

Kommentare

Bastian Schweinsteiger und Jessy Wellmer waren einst das TV-Duo in der ARD. Davon war am Montagabend nicht viel zu sehen.

München – Einst waren sie ein mehr oder weniger dynamisches TV-Duo. Inzwischen sind sie zwar immer noch Kollegen, aber nicht mehr direkt zusammen vor der TV-Kamera zu sehen. Die Rede ist von Bastian Schweinsteiger und Jessy Wellmer.

Bei der letzten EM im vergangenen Jahr waren beide gemeinsam für die ARD im Einsatz. Sie als Reporterin und TV-Dame vor Ort, er der Experte an ihrer Seite. Zugegeben, wirklich harmonisch lief die Zusammenarbeit damals nicht ab. Das Duo Schweinstiger/Wellmer wirkte hölzern, weshalb das Erste für die WM 2022 auch eine Änderung vornahm.

Bastian Schweinstiger als WM-Experte: Neben Esther Sedlaczek blüht er auf

Name: Bastian Schweinsteiger
Geburtsdatum: 1. August 1984 (Alter 38 Jahre)
Ehepartnerin: Ana Ivanović (verh. 2016)
WM-Experte bei der ARD
Länderspiele (Tore): 121 (24)

So gibt‘s in Katar nun Esther Sedlazcek vor Ort in Doha. Und mit der ehemaligen Sky-Moderatorin harmoniert der Ex-DFB-Kapitän deutlich besser. Schweinsteiger wirkt mit Sedlaczek an seiner Seite deutlich gelöster.

Und Wellmer? Die sollte bei dieser WM eigentlich gar nicht im TV zu sehen sein. Doch kurz vor dem Auftakt des Wüstenturniers sprang die 42-Jährige für den erkrankten Alexander Bommes ein und moderiert daher das WM-Studio der ARD. Am Montag kam es dabei dann zum „Wiedersehen“ mit Ex-Kollege Schweinsteiger (WM 2022 live im TV).

Während Wellmer mit Thomas Hitzlsperger, Almut Schult und Sami Khedira durchaus launisch die TV-Zuschauer auf die Partie zwischen der Schweiz und Brasilien einschwor, warteten Schweinsteiger und Sedlaczek auf die Übergabe aus dem Studio. Kurz vor dem Anpfiff ging es dann rüber ins Stadium 974 nach Doha. Dabei unterlief Wellmer aber ein peinlicher Fauxpas, wie tz.de berichtet.

WM 2022 in der ARD: Jessy Wellmer unterläuft peinlicher Fauxpas mit Bastian Schweinsteiger

Jessy Wellmer und Bastian Schweinsteiger waren bei der EM 2021 gemeinsam vor der Kamera.
Jessy Wellmer und Bastian Schweinsteiger waren bei der EM 2021 gemeinsam vor der Kamera. © Moritz Mueller via www.imago-images.de

So sagte Wellmer: „Wir geben nach Doha zum Spiel der Brasilianer gegen Schweiz. Ab zu Esther und Sebastian“, um dann sofort festzustellen: „Oh, Gott, ich hab Sebastian gesagt.“ Anschließend war ein lachender Schweinsteiger in der ARD zu sehen: „SEBASTIAN? Na ja, du kannst mich nennen, wie du willst“, nahm die Bayern-Legende den Lapsus locker auf.

Daraufhin glättete Sedlaczek die Wogen, indem sie auf alte Verbundenheit der beiden hinwies: „Wenn einer dich Sebastian nennen darf, dann Jessy Wellmer, oder?“ Schweinsteiger reagierte weiter cool und gab ein lässiges „Aber klar“ ab, ehe sich das Duo der Partie widmete.

Als die ARD anschließend wieder zurück ins Studio schaltete und Wellmer wiederzusehen war, kroch die TV-Dame zu Kreuze und bot Schweinsteiger mit einem fetten Augenzwinkern an: „Ihr dürfte mich nun auch Jenny oder Peggy nennen, das ist auch in Ordnung.“

WM 2022 im ZDF: Experte Kramer macht sich über Weltmeister-Kollege lustig

Auch im ZDF war am Sonntagabend im WM-Studio einiges geboten. So machte sich Experte Christoph Kramer über seinen Weltmeister-Kollegen Per Mertesacker lustig. Allerdings nahmen alle Beteiligten sie Sache mit viel Humor. Ähnlich wie nun in der ARD. (smk)

Auch interessant

Kommentare