1. bw24
  2. TV
  3. Tatort

Ulrich Tukur kritisiert ARD wegen sinkender „Tatort“-Ausgaben - und deutet Ende als Kommissar an

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sina Alonso Garcia

Kommentare

Ulrich Tukur
Seine Auftritte im „Tatort“ gelten als außergewöhnlich: Ulrich Tukur sorgt als Kommissar Felix Murot regelmäßig für Krimis der anderen Art. © Arne Dedert/dpa

Laut Tatort-Star Ulrich Tukur gibt die ARD immer weniger Geld für gute Filme aus. „Es ist nur ein geringer Prozentsatz, der noch in das fließt, was man Kunst nennt“, findet er.

Wiesbaden - Unter den Tatort-Ermittlern gilt er als einer, bei dem man keinen Nullachtfünfzehn-Krimi erwarten darf: Als Kommissar Felix Murot sorgt Ulrich Tukur in der ARD regelmäßig für Spannung mit Tiefgang. Bereits seit 2010 ist der Schauspieler das Gesicht des Wiesbaden-Tatort. Nach zwölf Jahren denkt Tukur nun offenbar ans Aufhören.

Wie der 64-Jährige im Gespräch mit t-online erklärt, werde er vermutlich nur noch „zwei, drei Jahre“ dabei sein. Zudem deutete er an, dass er die Entwicklung der Programmgestaltung und Finanzierung in der ARD nicht gutheißt. „Es ist nur ein ganz geringer Prozentsatz, der noch in das fließt, was man Kunst nennt“, kritisiert Tukur die Ausgabenkultur der öffentlich-rechtlichen Sender. Der Grund, warum immer weniger Geld für gute Filme ausgegeben werde: „ARD und ZDF müssen die ganzen Pensionsansprüche der Mitarbeiter befriedigen.“ Er empfinde die Sender als immer selbstreferenzieller. „Die Luft wird dünner, das Geld wird weniger, es wird immer schwieriger.“

Tatort-Star Ulrich Tukur über neuen Krimi: „Mal sehen, ob der Hessische Rundfunk das stemmen kann“

Seinen nächsten Tatort wird Ulrich Tukur gemeinsam mit Florian Gallenberger drehen. Im Winter starte die Produktion, sagte der Schauspieler. „Das Ding hat es wirklich in sich“, ist er sich sicher. Was genau ihn in seiner Rolle als LKA-Ermittler Felix Murot erwarte, verriet er nicht. Nur so viel: Es sei das beste Drehbuch, das er seit „Im Schmerz geboren“ gelesen habe. „Mal sehen, ob der Hessische Rundfunk das ökonomisch stemmen kann“, frotzelte er.

Derzeit befindet sich der Tatort in der Sommerpause. Danach dürfen sich Fans wieder auf zahlreiche spannende neue Fälle freuen. Auch Ulrich Tukur ist dann - voraussichtlich im September 2022 - wieder als Felix Murot in „Das Gesetz des Karma“ zu sehen.

Auch interessant

Kommentare