1. bw24
  2. TV
  3. Tatort

Das verdienen die „Tatort“-Stars pro Folge

Erstellt:

Von: Sina Alonso Garcia

Kommentare

Axel Prahl und Jan-Josef Liefers
Sie gehören laut Brancheninsidern zu den Top-Verdienern der Tatort-Welt: Die Schauspieler Axel Prahl und Jan-Josef Liefers. © Guido Kirchner/dpa

Jeden Sonntag um 20.15 Uhr ist für Millionen in Deutschland „Tatort“-Zeit. Was viele nicht wissen: Wie viel verdienen eigentlich die Stars der angesagten Krimi-Reihe?

Stuttgart - Sie sind die Krimi-Helden im Deutschen Fernsehen und begeistern im Tatort (ARD) ein Millionenpublikum: Die Schauspieler, die in Gestalt der 22 Ermittler-Teams in Erscheinung treten, sind in aller Munde. Worüber wenig gesprochen wird, was sich aber sicher viele fragen, ist: Wie viel verdienen die TV-Stars eigentlich? BW24 hat recherchiert und herausgefunden, dass es offenbar keine festen Honorare gibt. Vielmehr müssen sie verhandelt werden und sind je nach Schauspieler ganz unterschiedlich. Brancheninsider gehen von Honoraren von 60.000 bis 300.000 Euro pro Folge und Person aus - ein ganz schön breites Spektrum also.

Maria Furtwängler aus dem Tatort Hannover soll laut Insidern am meisten verdienen, wie tz.de berichtet. Sie spielt dort Hauptkommissarin Charlotte Lindholm und soll mit ihrer Rolle etwa 220.000 Euro je Folge kassieren. Im Internet kursieren viele weitere Schätzungen. So wird etwa vermutet, dass Til Schweiger der Top-Verdiener unter den Kommissaren sei und als Nick Tschiller in Hamburg rund 300.000 Euro pro Episode erhält.

Tatort: Männliche Schauspieler dominieren laut Schätzungen bei Spitzengehältern

Auch Axel Prahl und Jan-Josef Liefers aus dem Münster-Tatort, die beliebtesten Ermittler, gehören laut Schätzungen zu den Spitzenverdienern der Kommissare. Laut tvspielfilm.de verdienen die beiden je 120.000 Euro pro Folge. Gleiches gelte für Ulrich Tukur, der den Kommissar Murot aus Wiesbaden verkörpert. Tukur beschwerte sich allerdings erst kürzlich wegen sinkender Tatort-Ausgaben. Axel Milberg soll als Kommissar Burowski 115.000 Euro pro Folge bekommen.

Über geschätzte 90.000 Euro darf sich Wotan Wilke Möhring freuen, der den Kommissar Falke aus Hamburg spielt. Bei seiner Kollegin Franziska Weisz ist unklar, ob sie genau so viel verdient. Etwas weniger als Möhring soll jedenfalls Ulrike Folkerts als Kommissarin Odenthal in Ludwigshafen bekommen: Insider datieren ihren Verdienst auf 85.000 Euro pro Folge.

Tatort: Münchner und Wiener Kommissare verdienen weniger als andere

Nach Ulrike Folkerts reihen sich laut Schätzungen Miroslav Nemec als Kommissar Batic und Udo Wahtveitl als Leitmayr vom Tatort München ein. Sie sollen 75.000 Euro pro Episode erhalten. Adele Neuhauser und Harald Krassnitzer vom Wiener Tatort schneiden hingegen vergleichsweise schlecht ab. Sie sollen rund 70.000 Euro pro Folge verdienen.

Auch interessant

Kommentare