1. bw24
  2. TV
  3. Tatort

Autos im „Tatort“: Diese Marken dominieren - Mercedes ganz vorne

Erstellt:

Von: Sina Alonso Garcia

Kommentare

Ob für die Verfolgungsjagd oder nur als Attrappe: Autos spielen im „Tatort“ immer wieder eine Rolle. Welche Marken am häufigsten vertreten sind, zeigt eine aktuelle Erhebung.

Stuttgart - Seit mehr als 50 Jahren flimmert die Serie Tatort jeden Sonntag über die deutschen Fernsehbildschirme. Dabei dürfen mitunter Verfolgungsjagden und andere Szenen mit schnellen Autos nicht fehlen. Welche Automarken waren in den Tatort-Folgen am häufigsten im Einsatz? Dieser Frage ist das Portal billiger-mietwagen.de nachgegangen.

Von den mehr als 9.600 Fahrzeugen, darunter auch LKW und Motorräder, die zwischen 1970 und 2020 einen Auftritt im Tatort hatten, waren 1.828 Modelle von Mercedes-Benz. Auf dem zweiten Platz folgt VW mit 1.660 Auftritten. Den dritten Rang belegt BMW (819) vor Opel (788) und Ford (705). Die überwiegende Zahl der Fahrzeuge stammt aus Deutschland (6.495 Einheiten).

Tatort: Wenn es um repräsentative Autos in der Krimi-Reihe geht, dominiert Porsche

In einer anderen Kategorie der Erhebung setzt sich ein weiterer Stuttgarter Autobauer an die Spitze: Wenn es darum geht, welche Automarke das Fahrzeug der Kommissare hat oder welche Autos in einer Folge als wichtiger Bestandteil in Erscheinung treten, führt Porsche das Ranking an. Dahinter landen auf den Plätzen 2 bis 5 Citroen, BMW, Volvo und Audi.

Tatort Köln: Kommissare im Auto
Dietmar Bär (links) und Klaus J. Behrendt posieren am Set zum Kölner „Tatort“ in einem Cadillac.  (Archivbild). © Rolf Vennenbernd/dpa

Derzeit befindet sich der Tatort in der Sommerpause. Danach dürfen sich Krimi-Fans auf zahlreiche spannende neue Erstausstrahlungen freuen. Weitergehen soll es nach aktuellem Planungsstand am 4. September 2022.

Auch interessant

Kommentare