1. bw24
  2. TV
  3. Die Höhle der Löwen

Die Höhle der Löwen: Socklaender im Test - sind die Socken ihr Geld wert?

Erstellt:

Von: Franziska Vystrcil

Kommentare

Die Funktionssocken „Socklaender“ sollen Steine und Schmutz in den Schuhen verhindern. „Die Höhle der Löwen“-Investor Ralf Dümmel war überzeugt. Doch was taugen die Strümpfe?

Köln - Steine und Schmutz im Schuh sollen mit „Socklaender“ der Vergangenheit angehören. Bei ihrem Auftritt bei „Die Höhle der Löwen“ konnten die beiden Gründer Tobias Ross und Nadim Ledschbor überzeugen. Bereits bei ihrer Ankunft im TV-Studio zauberten die beiden Gründer den Löwen Nils Glagau, Carsten Maschmeyer, Ralf Dümmel, Dagmar Wöhrl und Judith Williams ein Lächeln ins Gesicht. „Unsere Erfindung wird euch heute mit Sicherheit aus den Socken hauen“, eröffnete Nadim Ledschbor den Pitch. Als Gartenlandschaftsbauer habe er viel mit verschiedenen Flächen zu tun, erklärte Tobias Ross den Löwen. Eine Sache sei ihm dabei allerdings tierisch auf die Nerven gegangen. „Ständig der Dreck im Schuh.“

Das Start-up Socklaender stellte sich bei „Die Höhle der Löwen“ vor
Tobias Ross und Nadim Ledschbor stellten in der zwölften Staffel von „Die Höhle der Löwen“ ihr Produkt „Socklaender“ vor. © RTL/Bernd-Michael Maurer

Mit einem ähnlichen Problem sah sich sein Gründer-Kollege konfrontiert. Vor allem beim Wandern könne ein Steinchen im Schuh schnell unangenehm werden. Socklaender soll die Lösung sein: Die Schutzsocke mit einem doppelten Schaft, bei dem der äußere über den Schuh gestülpt wird. „Schon kann nichts mehr in den Schuh fallen“, beendete Tobias Ross die Produktvorführung.

Investor Ralf Dümmel war überzeugt. Der Unternehmer krallte sich den Deal, versprach dem Start-up 60.000 Euro für 25 Prozent an Socklaender. Doch hält das Produkt auch, was es verspricht? Erste Tests gibt es bereits.

Die Höhle der Löwen: Socken gegen Schmutz und Steine im Schuh im Test

Eines muss man den Erfindern von Socklaender lassen: Sie haben ihr Produkt bis ins kleinste Detail durchdacht. Wie sie in Folge zwei der zwölften Staffel DHDL zeigten, sind am Bund der Socken Silikonstopper angebracht, damit die Socken nicht verrutschen oder aber nach oben rollen. Ähnlich wie bei Ski- oder Wandersocken ist die Fußsohle gepolstert, was gegen Druckstellen helfen soll. Die Zusammensetzung aus 70 Prozent Baumwolle, 2 Prozent Elastan und 29 Prozent Polyamid soll zudem zum Tragekomfort beitragen. Socklaender sind derzeit in drei Unisexgrößen für 9,99 Euro das Paar erhältlich.

Carsten Maschmeyer und Dagmar Wöhrl in Folge 2, Staffel 12 von „Die Höhle der Löwen“
Ein Deal bei „Die Höhle der Löwen“ kann auch im Nachgang noch platzen. Viele Start-ups melden zudem trotz eines Abschlusses Insolvenz an. © RTL/Bernd-Michael Maurer

Sind sie ihr Geld wert? news.de sagt ja. Störende Nähte gebe es nicht, außerdem überzeugte die Tester das Tragegefühl. Auch der Schaft hält, was er verspricht. Weder beim Wandern, noch bei der Gartenarbeit seien Steine, Schmutz oder Erde im Schuh ein Problem gewesen. Verglichen mit anderen Outdoor-Socken liege auch der Preis von knapp 10 Euro im Rahmen. „Für alle, die häufig Schmutz in den Arbeits- oder Wanderschuhen haben, kann Socklaender eine Abhilfe schaffen“, lautet das Fazit der Seite.

Auch Stern unterzog die Socken dem Praxistest. Und hier war man sich über den Tragekomfort einig. Bis die Socken korrekt angezogen seien, brauche es allerdings etwas Übung, so die Tester. Vor allem der enge Einstieg der Socke sei gewöhnungsbedürftig. Über Fremdkörper im Schuh konnten auch die Tester von Stern nicht klagen. Jedoch bemängelte einer der Tester, dass der äußere Sockenschaft leicht nach unten rutschte.

Zuschauer scherzen auf Twitter über Socklaender - „Braucht man das wirklich?“

Das Produkt scheint demnach zu halten, was es verspricht. Die Zuschauer konnte Socklaender jedoch nicht gänzlich überzeugen. Nachdem die Nippelcover NIPPLI auf Twitter zerrissen wurden, bekam auch das Socken-Start-up sein Fett weg und wurde durch den Kakao gezogen. „Hat Judith die Socken gerade echt als Problemlöser bezeichnet? Die sind nur deswegen ein Problemlöser, weil vorher künstlich ein Problem geschaffen wurde“, ärgert sich ein Twitter-User.

„Braucht man das wirklich?“, meint auch ein anderer. „Socken, die Steine im Schuh verhindern. Ja, ich glaube, so schaffen wir es wieder an die Weltspitze“, scherzt „Katfromg“.

Die Höhle der Löwen - Staffel 12

Am 19. August startete die TV-Show „Die Höhle der Löwen“ in die zwölfte Staffel. Immer montags um 20.15 Uhr gibt es eine neue Folge bei VOX oder bei RTLplus zu sehen.

Auch interessant

Kommentare