1. bw24
  2. TV
  3. Die Höhle der Löwen

Die Höhle der Löwen: Das ist die spannende Geschichte hinter Milliardär Carsten Maschmeyer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Vystrcil

Kommentare

Carsten Maschmeyer
Carsten Maschmeyer © Christoph Hardt/imago images

Carsten Maschmeyer ist den meisten spätestens seit seiner Teilnahme bei „Die Höhle der Löwen“ bekannt. Doch der Unternehmer kann auf eine erstaunliche Karriere zurückblicken.

Stuttgart - Er gehört mittlerweile zur festen Riege von „Die Höhle der Löwen“: Carsten Maschmeyer ist seit der dritten Staffel der Vox-Sendung im Jahr 2014 mit von der Partie. Doch schon lange vor der Show war der Unternehmer bekannt. Er gehört zu den wohlhabendsten Wirtschaftspersönlichkeiten Deutschlands. Sein Vermögen wird auf über eine Milliarde Euro geschätzt.

Doch was steckt hinter der professionellen Fassade des Milliardärs, wie tickt er privat? BW24 stellt den Löwen vor.

„Die Höhle der Löwen“-Investor Carsten Maschmeyer: Aus ärmlichen Verhältnissen zum Milliardär

Sein Vermögen lässt viele schlucken: Auf mehr als eine Milliarde Euro soll sich das Vermögen von Carsten Maschmeyer belaufen. Doch wie kommt der gebürtige Bremer an so viel Geld? Die Grundlagen für eine erfolgreiche Karriere musste er sich selbst schaffen. Carsten Maschmeyer wurde am 8. Mai 1959 in ärmliche Verhältnisse geboren. Seine Mutter war alleinerziehend, lebte mit ihrem Kind in einem Mutter-Kind-Heim in Hildesheim. Seine Kindheit war dadurch alles andere als einfach. Armut, Einsamkeit und Gewalt vonseiten des Stiefvaters prägten seine Jugend.

Entweder ist das Geld weg oder – besser – es hat sich irgendwann verzwanzigfacht.

Carsten Maschmeyer

Nach dem Schulabschluss ging er zur Bundeswehr, verpflichtete sich für zwei Jahre als Soldat. Um sein anschließendes Medizinstudium an der Medizinischen Hochschule Hannover zu finanzieren, arbeitete er nebenbei im Vertrieb bei der OVB Vermögensberatung. Dort entfachte seine Leidenschaft für die Finanzwelt. Anstatt sich auf sein Studium zu konzentrieren und die Nase in Bücher zu stecken, verbrachte Carsten Maschmeyer seine Zeit lieber auf der Arbeit - und flog schließlich aufgrund hoher Fehlzeiten von der Hochschule.

Offenbar Schicksal, denn in kürzester Zeit baute sich der Bremer eine Karriere auf. Er begann eine Anstellung beim Allgemeinen Wirtschaftsdienst (AWD), übernahm die Mehrheit und Leitung des Finanzvertriebs, brachte diesen schließlich 2000 an die Börse - und wurde dadurch zum Multimillionär. Mittlerweile vereint Carsten Maschmeyer seine Unternehmen und Geschäfte unter dem Dach der Maschmeyer Group. Wie er an Geschäfte herangeht? „Mein Ziel ist nicht aus fünf Millionen acht zu machen. Sondern: Entweder ist das Geld weg oder – besser – es hat sich irgendwann verzwanzigfacht“, so der Unternehmer gegenüber Vox.

Carsten Maschmeyer: Vorgehen oftmals in der Kritik

Auf seinem Weg nach oben soll Carsten Maschmeyer allerdings keine Skrupel gehabt haben, werfen ihm viele vor. Tausende Kleinanleger sollen ihr Erspartes mit beim AWD erworbenen Finanzprodukten verloren haben und so vor dem finanziellen Ruin gestanden haben, Investorengelder sollen von dem Milliardär veruntreut worden sein. Immer wieder sah sich Carsten Maschmeyer mit Klagen konfrontiert. Doch bisher wurden alle eingestellt. Mittlerweile tauchen diese Vorwürfe jedoch nicht mehr auf. Mit seinem Investoren-Posten bei „Die Höhle der Löwen“ hat der Unternehmer sein Image gewandelt. Dort hat er im Verlauf der vielen Staffeln einige erfolgreiche Deals abschließen können.

Auch in der elften Staffel wird er erneut neben Nico Rosberg, Judith Williams, Ralf Dümmel, Dagmar Wöhrl, Georg Kofler und Nils Glagau teilnehmen. Diese Deals kamen bei „Die Höhle der Löwen“ mit Carsten Maschmeyer zusammen:

(Quelle: www.dhdl.info)

Glücklich verheiratet und Patchwork-Papa: so tickt Carsten Maschmeyer privat

Auch als Autor ist Carsten Maschmeyer erfolgreich. 2012 veröffentlichte er den Ratgeber „Selfmade: erfolg reich leben“, 2016 das Buch „Die Millionärsformel“ und 2018 „Selfmade: Die Erfolgsformel - Mit Gründerkapitel START UP!“. Im März 2022 veröffentlichte er zusammen mit Axel Täubert das Kinderbuch „Die Start-up Gang“.

Carsten Maschmeyer und Veronica Ferres beim Bundespresseball
Seit 2009 sind Carsten Maschmeyer und Veronica Ferres ein Paar und seit 2014 verheiratet. © Wolfgang Kumm/dpa

Nicht nur beruflich, auch privat hat Carsten Maschmeyer sein Glück gefunden. Seit 2014 ist er mit Schauspielerin Veronica Ferres verheiratet. Aus erster Ehe hat er seine zwei Söhne Maurice Jean und Marcel Jo. Die Patchworkfamilie wohnt in München. Dort kann der Finanzunternehmer in Ruhe seinen Hobbys, dem Ausdauersport und dem Sammeln zeitgenössischer Kunst nachgehen.

Auch interessant

Kommentare