1. bw24
  2. TV
  3. Die Höhle der Löwen

Die Höhle der Löwen: Judith Williams investiert noch vor Staffelstart in erstes Start-up

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Vystrcil

Kommentare

Judith Williams investiert in das Start-up bedrop.
Schon jetzt ein eingespieltes Team: Judith Willams (Mitte) mit dem Gründer-Ehepaar Florian Bein und Betül Yönak-Bein. © bedrop.de

Bald steht Judith Williams wieder bei „Die Höhle der Löwen“ vor der Kamera. Noch vor Staffelstart investierte sie in ein Start-up.

Stuttgart - In Sachen Beauty und Kosmetik macht Judith Williams niemand etwas vor. Seit 2007 vertreibt sie eigene Produktlinien, 2011 eröffnete sie ein Schönheitsinstitut und ist damit sehr erfolgreich. Auch in der Vox-Sendung „Die Höhle der Löwen“ liebt es die Investorin, in Start-ups rund um Körperpflege einzusteigen.

„Die Höhle der Löwen“ ohne Judith Williams können sich viele Zuschauer überhaupt nicht vorstellen. Von Staffel eins an war die quirlige Unternehmerin mit von der Partie, bewies, dass sie ein Gespür für gute Deals hat. Dieses Gespür ist offenbar auch außerhalb des TV-Studios nun zum Einsatz gekommen: Sie investierte in das Start-up „bedrop“.

Judith Williams unterstützt Start-up „bedrop“ von Ehepaar - natürliche Bienenprodukte für die Gesundheit

Wie Businessinsider berichtet, investiert Judith Williams erstmals unabhängig von der Sendung in ein Unternehmen. „bedrop“ stellt natürliche Bienenprodukte her. Das Start-up wurde vom Ehepaar Florian Bein und Betül Yönak-Bein gegründet. Wie sie auf ihrer Webseite schreiben, wollen sie mit ihren Produkten „die Kraft der Bienenprodukte den Menschen näher und ins Bewusstsein zu bringen“.

Die Produkte, die das Ehepaar seit März 2021 vertreibt, sollen das Immunsystem stärken, Neurodermitis heilen, die Libido steigern und den Darm unterstützen, so das Start-up. Verwendet werden hierfür Manuka-Honig, Propolis und Gélee Royale, also Nektar, Harze und Drüsensekrete von Bienen. Allesamt sollen eine starke antibakterielle Wirkung haben. 

Von der Idee hinter „bedrop“ war Judith Williams begeistert. „Das Gründerpaar Betül und Florian hat mich mit dem Thema Ende letzten Jahres überzeugt. Das enorm starke Wachstum an Neukunden, sowie positivem Feedback spricht für sich. Nachhaltig, Bio-Zertifiziert und einem Nutzen für die Menschen“, sagt die Unternehmerin laut Businessinsider.

Judith Williams und „BitterLiebe“ investieren in „bedrop“

Neben Judith Williams investieren auch die Gründer von „BitterLiebe“ Andre Sierek und Jan Stratmann, in „bedrop“. An „BitterLiebe“ war die Unternehmerin selbst im Rahmen von „Die Höhle der Löwen“ beteiligt - ihr bisher erfolgreichster Deal in der Sendung. Über „BitterLiebe“ sei sie auch auf „bedrop“ aufmerksam geworden, so Judith Williams. Gemeinsam wollen sie das Start-up von Florian Bein und Betül Yönak-Bein groß rausbringen. „Das Start-up Bedrop ist ein echter Rohdiamant“, ist sich Judith Williams sicher.

Für ihre Gründer gibt die Unternehmerin alles. Doch in der neuen Staffel „Die Höhle der Löwen“ muss sich Judith Williams gegen harte Konkurrenz durchsetzen. Auch in der kommenden Staffel nehmen neben ihr wieder Ralf Dümmel, Nils Glagau, Carsten Maschmeyer, Dagmar Wöhrl, Nico Rosberg sowie Georg Kofler teil. Außerdem warten internationale Start-ups und geballte Frauenpower bei „Die Höhle der Löwen“ auf die Zuschauer.

Dass die Löwen alles tun, um einen guten Deal an Land zu ziehen, zeigte ein Ausblick auf die neue Staffel: Nico Rosberg lässt in Staffel 11 sogar die Hüllen fallen. Ob er es mit solchen Aktionen mit DHDL-Stargast Michael Ballack aufnehmen kann? Das wird sich ab 4. April zeigen.

Auch interessant

Kommentare