1. bw24
  2. TV
  3. Die Höhle der Löwen

Die Höhle der Löwen: Dagmar Wöhrl - Die Kämpferin unter den Löwen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Schuster

Kommentare

In jeder Folge geht es um den besten Deal. „Die Höhle der Löwen“-Investorin Dagmar Wöhrl steht für ihre Gründer ein. BW24 verrät, warum sie auch abseits der Kamera eine Kämpferin ist.

Köln - Miss Germany, Politikerin, Unternehmerin, Rechtsanwältin und auch noch Investorin bei „Die Höhle der Löwen“ (DHDL): Dagmar Wöhrls Talente sind vielseitig. Auch in der elften Staffel von DHDL wird sie an der Seite von Judith Wililams, Carsten Maschmeyer, Ralf Dümmel, Nils Glagau, Nico Rosberg und Georg Kofler Platz nehmen.

Hier gibt es alles Wichtige und Wissenswerte zu „Löwin“ Dagmar Wöhrl.

Politikerin, Unternehmerin, Miss Germany: Dagmar Wöhrls viele Talente

Dagmar Wöhrl wurde am 5. Mai 1954 in Stein bei Nürnberg geboren. Nach dem Abitur studierte sie Rechtswissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. 1987 schloss sie ihr zweites Staatsexamen ab, arbeitete fortan als Anwältin und Unternehmerin. Dagmar Wöhrl hat nicht nur was im Köpfchen: Lange Zeit nahm sie erfolgreich an Schönheitswettbewerben teil, holte 1977 den Titel der „Miss Germany“. Bei „Miss International“ (1977) und „Miss Europe“ (1978) belegte sie den zweiten Platz, bei „Miss World“ (1977) den dritten.

Doch das war der ehrgeizigen Nürnbergerin nicht genug. Von 1990 bis 1994 war sie Stadträtin in Nürnberg, von 1994 bis 2017 sogar Abgeordnete im Deutschen Bundestag. In ihrer politischen Karriere war Dagmar Wöhrl unter anderem als Landesschatzmeisterin der CSU sowie als Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie tätig. 2017 beendete sie schließlich ihre politische Karriere auf eigenen Wunsch.

Mit ihrem Ehrgeiz ist Dagmar Wöhrl nicht alleine. Ihre gesamte Familie lebt das Unternehmertum. Ehemann Hans Rudolf investiert seit über zehn Jahren in Start-ups aus verschiedenen Branchen. Ihr Sohn Marcus ist Leiter der familieneigenen „Dormero“ Hotelkette.

Tragischer Schicksalsschlag: 2001 verliert Dagmar Wöhrl ihren Sohn bei einem Unfall

Auch privat hat Dagmar Wöhrl ihr Glück gefunden. Seit 1984 ist sie mit dem Unternehmer und Piloten Hans Rudolf Wöhrl verheiratet. Auch ihr Ehemann ist erfolgreich als Investor tätig: Hans Rudolf Wöhrl gehört zu den 500 reichsten Deutschen.

Dagmar Wöhrl mit Ehemann Hans Rudolf Wöhrl
Dagmar Wöhrl und ihr Ehemann Hans Rudolf Wöhrl sind seit 1984 verheiratet. © VISTAPRESS/Wenzel/imago images

Gemeinsam hat das Paar zwei Kinder, Marcus Maximilian und Emanuel Nicolai. Ihr jüngster Sohn Emanuel kam 2001 bei einem tragischen Unfall ums Leben. Als der damals 12-Jährige einen Blick auf eine Feier bei den Nachbarn erhaschen wollte, kletterte er von seinem Zimmer aus aufs Dach und stürzte dabei sechs Meter in die Tiefe. Wenig später starb Emanuel an schweren inneren Blutungen im Krankenhaus. Besonders tragisch war der Unfall laut Dagmar Wöhrl für ihren ältesten Sohn. „Marcus saß unten auf einem Liegestuhl und sein Bruder ist direkt neben ihn gefallen“, erzählte sie später in einem Interview.

Auch wenn Dagmar Wöhrl mittlerweile mit dem Verlust ihres Sohnes leben kann, darüber hinwegkommen wird sie wohl nie. Um ihren Sohn zu ehren, gründete sie nach der Tsunami-Katastrophe 2004 in Sri Lanka gemeinsam mit ihrer Familie die „Emanuel Stiftung“. Diese unterstützt Menschen vor Ort beim Wiederaufbau. Auch der Tierschutz liegt der Unternehmerin am Herzen. Sie ist Präsidentin des Tierschutzvereins Nürnberg-Fürth und hat selbst drei Hunde und eine Katze.

Dagmar Wöhrl als Investorin bei „Die Höhle der Löwen“

Auch wenn es so scheint, als sei Dagmar Wöhrl ein Urgestein bei DHDL, stieß sie erst in der vierten Staffel dazu. Auf bestimmte Branchen lässt sich Dagmar Wöhrl bei ihren Geschäften nicht festlegen. Die Unternehmerin investiert in einen überzeugenden Pitch, oftmals auch in Partnerschaft mit den anderen Löwen. „Durch meine Teilnahme bei „Die Höhle der Löwen“ ergibt sich jetzt die Möglichkeit, neben dem Investment gewissermaßen als Patin für unternehmerische Talente zu agieren“, sagte Dagmar Wöhrl gegenüber VOX.

Gerne darf es da auch mal etwas Ausgefallenes sein. So stieg sie zum Beispiel in das Start-up „HappyPo“ ein, das eine portable Dusche für den Po vertreibt.

Dagnmar Wöhrl in der elften Staffel von „Die Höhle der Löwen“
Seit 2017 ist Dagmar Wöhrl als Investorin und Löwin Teil der VOX-Sendung „Die Höhle der Löwen“. © RTL/Bernd-Michael Maurer

In diese Start-ups hat Dagmar Wöhrl seither investiert:

(Quelle: dhdl.info)

Die meisten Investitionen tätigt Dagmar Wöhrl im Food-Sektor. Aber auch in den Bereichen Haushalt, Gesundheit, Textil und Tiere ist die Unternehmerin investitionsfreudig.

Auch interessant

Kommentare