Werbung und neue Regeln

„Dschungelcamp“-Aufreger nach nur 20 Minuten Sendezeit: „Wir haben zwei Jahre gewartet, um ...“

Moderatoren Daniel Hartwich und Sonja Zietlow beim Dschungelcamp 2022.
+
Ungewohnter Anblick im Dschungelcamp 2022: Daniel Hartwich und Sonja Zietlow im Dunkeln.
  • VonYasina Hipp
    schließen

Dschungelcamp-Fans warteten wohl sehnsüchtig auf den Start der RTL-Show. Nach nur 20 Minuten gab es allerdings die erste Enttäuschung.

Kapstadt - Endlich wieder zurück im Fernsehen nach einem Jahr corona-bedingtem Ausfall: die RTL-Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“. Viele Fans konnten den Start wohl kaum erwarten und waren gespannt auf die Stars wie Harald Glööckler, Eric Stehfest und Tina Ruland. Dieses Mal sendet RTL aus Südafrika, nicht wie sonst üblich aus Australien. Somit gibt es auch nur eine Stunde Zeitverschiebung - ein ungewohnter Anblick, die Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich im Dunkeln zu sehen. Und nicht nur mit Südafrika betritt der Sender neuen Boden - einige Regeln und Abläufe sind neu in der Jubiläumsstaffel des Dschungelcamps. Außerdem sorgte RTL nach nur 20 Minuten für Unmut bei seinen treuen Zuschauern - auf Twitter wurde fleißig gelästert.

Dschungelcamp 2022: Neues Land und neue Regeln

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich verkündeten gleich in den ersten paar Minuten der neuen Staffel eine der vielen Neuerungen. Diese betrifft vor allem alle Zuschauer, die sich gern aktiv an der Sendung mit Anrufen beteiligt hatten. In diesem Jahr dürfen die Zuschauer nämlich in der ersten Woche entscheiden, wer in die Dschungelprüfung muss, erstmals sollen sie in der zweiten Woche dann entscheiden, wer im Camp bleiben darf. Auch neu: Den Stars stehen pro Tag fünf Zigaretten zu, bei dieser Großzügigkeit hätte Jasmin Herren ihren Schmuggelversuch auch unterlassen können.

Außerdem neu: Pflanzen dürfen nicht abgerissen und Tiere nicht getötet werden, wer am Tag einschläft, muss mit fiesen Strafen rechnen, alleine Pinkeln gehen ist nicht erlaubt, und der beliebte Dr. Bob darf Prüfungen nur mit ausreichend Abstand erklären.

Dschungelcamp 2022: Das nervt die Fans richtig

Parallel zur Sendung twitterten Fans und Zuschauer fleißig mit und machten nach nur 20 Minuten ihrem Ärger Luft. Dieses Mal waren die Twitter-User aber nicht genervt von den Prominenten und ihrem Verhalten, sondern direkt von RTL. Denn: Nach nicht einmal 20 Minuten Sendung kam der erste Werbeblock von guten zehn Minuten. Ein Dschungelcamp-Fan schreibt verärgert: „Wir haben zwei Jahre gewartet, um nach 19 Minuten Werbung zu bekommen?“. Ein anderer nimmt es mit Galgenhumor: „Wie lästig, dass die alle halbe Stunde ein paar Minuten Dschungelcamp zeigen. Ich hab doch eigentlich wegen der Werbung eingeschaltet.“ Mit den vielen Unterbrechungspausen lief die erste Show tatsächlich bis weit nach Mitternacht - obwohl sogar die Zeitverschiebung nur minimal ist in diesem Jahr.

Kommentare