Er galt als einer der Favoriten

„Dschungelcamp“-Gage: Geht Lucas Cordalis wegen Corona-Infektion jetzt fast leer aus?

  • Judith Braun
    VonJudith Braun
    schließen

Lucas Cordalis konnte wegen einer Corona-Infektion nicht ins „Dschungelcamp“ einziehen. Doch was passiert nun mit seiner Gage?

Kruger-Nationalpark - Eigentlich wollte Lucas Cordalis* in die Fußstapfen seines Vaters Costa treten und als Dschungelkönig aus der aktuellen 15. Staffel des „Dschungelcamp*“ hervorgehen. Doch möglicherweise zerplatzt dieser Traum nun für den Ehemann von Daniela Katzenberger*. Kurz vor dem Start der Jubiläumsstaffel* infizierte sich Cordalis nämlich mit dem Coronavirus* und muss seine Zeit in Südafrika derzeit von der Außenwelt abgeschnitten* in Quarantäne verbringen. Ob er zu einem späteren Zeitpunkt nachrücken kann, steht im Moment noch nicht fest. Unklar ist außerdem, was mit seiner Gage passiert und wie viel der Schlager-Sänger im Falle eines Komplettausfalls erhalten wird.

„Dschungelcamp“ 2022 (RTL): Geht Lucas Cordalis wegen Corona-Infektion fast leer aus? - Das passiert wohl mit seiner Gage

Während die Höhe der Gagen variiert und Stars wie Harald Glööckler beispielsweise zehnmal mehr als der billigste Promi* für seine Teilnahme am Dschungelcamp erhält, ist die Auszahlung in Raten genau festgelegt. Laut Informationen von Bild.de bekommen die Promis das Geld in vier Raten: die erste Rate bei Unterzeichnung des Vertrages, die zweite Rate beim Antritt der TV-Produktion in Südafrika. In Cordalis‘ Fall bedeutet das, dass der 54-Jährige inzwischen die ersten beiden Raten seiner Gage von angeblich 150.000 Euro erhalten haben sollte, da er sich bereits vor Ort in Südafrika befindet.

Sollte er nicht mehr ins Camp einziehen, stünde ihm normalerweise die dritte und vierte Rate sowie ein Bonus in Höhe von 10.000 bis 20.000 Euro auch nicht mehr zu und er würde insgesamt ungefähr 40 Prozent des Geldes erhalten. Denn normalerweise gilt: Das Geld bekommt nur der Promi, der auch ins Dschungelcamp eingezogen ist und nicht frühzeitig abgebrochen hat. Da es sich bei ihm nun um einen noch nie da gewesenen Präzedenzfall handelt, kann man jedoch davon ausgehen, dass sich Cordalis und RTL um eine andere Lösung bemühen werden, sollte der Schlager-Sänger tatsächlich nicht nachrücken können.

„Dschungelcamp“ 2022: Lucas Cordalis könnte nach überstandener Corona-Erkrankung noch nachrücken

Die Chancen für seinen Einzug nach seiner überstandenen Corona-Erkrankung, die er vor seiner Ehefrau Daniela Katzenberger verheimlichte*, stehen außerdem offenbar nicht schlecht. Bislang soll nämlich kein anderer Star als Ersatz für Cordalis eingeflogen werden. Und auch dem Sender würde ein Nachrücken Cordalis guttun. Schließlich galt er als einer der Top-Stars und Favoriten und könnte damit den miesen Quoten der Auftaktfolge noch zum Aufschwung verhelfen*. (jbr) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © lucascordalis

Mehr zum Thema

Kommentare