In der Nacht auf Donnerstag

Zwei Verletzte bei Auffahrunfall auf A8

Einsatzfahrzeug der Polizei mit Blaulicht und dem Schriftzug „Unfall“.
+
In der Nacht auf Donnerstag ereignete sich ein Auffahrunfall auf der A8 (Symbolbild).

Bei einem Auffahrunfall zwischen einem Transporter und einem Lkw sind zwei Personen verletzt worden. Die A8 Richtung München war für eine Stunde gesperrt.

Wendlingen (dpa/lsw) - Bei einem Auffahrunfall zwischen einem Transporter und einem Lkw sind zwei Personen verletzt worden. Ein 23 Jahre alter Mann fuhr mit seinem Transporter in einem Baustellenbereich auf der Autobahn 8 nahe der Anschlussstelle Wendlingen nahezu ungebremst von hinten in einen Lkw, wie die Polizei mitteilte. Bei einem missglückten Ausweichversuch des 23-Jährigen sei der Transporter in die Leitplanke und eine Betonwand geschleudert. Dabei sei der Wagen umgekippt und auf der Seite zum Liegen gekommen. Der 23-Jährige wurde dabei laut Polizeiangaben leicht, sein 27 Jahre alter Beifahrer schwer verletzt. Der 41 Jahre alte Fahrer des Lkw sei unverletzt geblieben.

Nach dem Unfall in der Nacht auf Donnerstag blieb die A8 in Richtung München für circa eine Stunde gesperrt. Der Sachschaden wurde zunächst auf 19 000 Euro beziffert.

Kommentare