Landkreis Freudenstadt

Zwei Schwerverletzte nach Wohnhausbrand - Verdacht auf Brandstiftung

Ein Rettungswagen im Einsatz.
+
Bei einem Wohnhausbrand wurden im Kreis Freudenstadt zwei Menschen schwer verletzt (Symbolbild).

Beim Brand eines Wohnhauses in Horb am Neckar (Landkreis Freudenstadt) sind am frühen Dienstagmorgen zwei Menschen schwer verletzt worden.

Horb am Neckar (dpa/lsw) - Beim Brand eines Wohnhauses in Horb am Neckar (Landkreis Freudenstadt) sind am frühen Dienstagmorgen zwei Menschen schwer verletzt worden - die Ermittler vermuten Brandstiftung. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, wird ein 38-Jähriger gesucht. Ersten Erkenntnissen soll er das Feuer, das im Obergeschoss ausgebrochen war, gelegt haben.

Eine 72 Jahre alte Frau und ihr 38 Jahre alter Sohn trugen so schwere Brandverletzungen davon, dass sie mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Der Schaden an dem Einfamilienhaus wird auf eine halbe Million Euro geschätzt.

Kommentare