Kritische Anfangszeit

Zoo Karlsruhe: Erste Bilder von Baby-Elch begeistern Fans - „zuckersüß“

Die Elch-Mutter und ihr Junges im Tierpark Oberwald in Karlsruhe
+
Das Elch-Junge, das wie eine winzige Ausgabe seiner Mama wirkt, folgt ihr auf Schritt und Tritt.
  • Sina Alonso Garcia
    vonSina Alonso Garcia
    schließen

Vor rund zwei Wochen hat der Karlsruher Zoo Zuwachs bei den Elchen bekommen. Baby-Elch „Joni“ hat die kritische Anfangszeit überlebt und erkundet putzmunter das Gehege.

Karlsruhe - Im Tierpark Oberwald, der zum Karlsruher Zoo gehört, lebt seit etwa zwei Wochen ein Elchbaby. Wie der Zoo auf seiner Facebook-Seite mitteilt, habe das Elchkind die kritische Anfangszeit überlebt, während sein Zwilling bereits bei der Geburt verstorben sei. „Die Überlebensrate der Jungtiere ist bei Elchen in den ersten Tagen sehr gering“, bedauert der Zoo. „Jeder überstandene Tag ist wichtig.“

Das Elch-Junge entwickelt sich offenbar prächtig: „Es fängt bereits an, Laub zu fressen und bekommt genug Milch von seiner Mutter, die es gut umsorgt und verteidigt“, so der Karlsruher Zoo. Sichtlich zufrieden tappt das Kleine durch das Gehege.

Baby-Elch: Zoodirektor beschreibt Überleben der Jungen als „Glücksspiel“

„Elche gehören zur hohen Kunst der Tierhaltung“, erklärt Matthias Reinschmidt, Direktor des Karlsruher Zoos, in einem Video des SWR. „Sie kommen aus dem Norden Europas - und es klappt nicht immer mit der Nachzucht. Wir hatten auch schon ein paar mal Jungtiere, die es nicht gepackt haben. Deswegen ist es immer ein Glücksspiel.“ Dass das Junge überlebt hat, freue ihn daher umso mehr. Rührende Bilder zeigen, wie der Mini-Elch mit seiner Mutter die neue Umgebung erkundet:

Gemeinsam mit SWR3 suchte der Zoo nach einem Namen für das Jungtier - und rief SWR3-Hörer auf, kreativ zu werden. Da man das Geschlecht des Kleinen aber aktuell noch nicht bestimmen kann, sollte der Name geschlechtsneutral sein. Nun gab der Zoo bekannt: Aus den vielen eingegangenen Vorschlägen von SWR3-Hörern wurde der Name „Joni“ für das Elchkind ausgewählt.

Fans des Karlsruher Zoos außer sich vor Freude: „Joni ist zuckersüß“

Zoo-Fans freuten sich riesig über die Bilder des Elch-Babys und zeigten sich gerührt über seine Geburt. „Joni ist aber zuckersüß“, kommentierte eine Nutzerin unter dem Facebook-Post des Zoos. „Viel Glück in deinem Leben, kleiner Joni“, wünschte eine andere.

Immer wieder gab es in den vergangenen Monaten Nachwuchs in baden-württembergischen Zoos. So wurden im März drei Tiger-Babys im Heidelberger Zoo geboren und die Stuttgarter Wilhelma freute sich über die Geburt der kleinsten Affen der Welt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare