Weg von der „Diktatur“

„Goodbye Schwurbler“: Xavier Naidoo, Ken Jebsen & Co. flüchten ins Ausland

  • Sina Alonso Garcia
    VonSina Alonso Garcia
    schließen

Verschwörungstheoretiker wie Xavier Naidoo entdecken aktuell das Ausland für sich - dort sind sie weit weg von der „Diktatur Deutschland“. Ihre Anhänger versorgen sie aber weiterhin mit fragwürdigem Material.

Marbella - Verschwörungstheoretiker traten während der Corona-Pandemie zuhauf auf den Plan. Xavier Naidoo, Attila Hildmann, Michael Wendler und Nena positionierten sich als „Kräfte des Widerstands“. In Deutschland sehen sie eine Diktatur - und kritisieren die Corona-Maßnahmen aufs schärfste. Thomas Anders, ehemaliger Sänger von Modern Talking, empfahl den Corona-Leugnern: „Wenn euch Deutschland nicht passt, dann geht!“ Sein Appell scheint gefruchtet zu haben: Immer mehr Kritiker haben der Bundesrepublik bereits den Rücken gekehrt.

Sänger Xavier Naidoo ist offenbar in Spanien untergetaucht, wie Mannheim24* bereits im April 2021 berichtete. Auf einem Telegram-Foto erkannten Naidoos Follower die andalusische Stadt Marbella. Vegan-Koch Attila Hildmann hat es in Folge eines Haftbefehls in die Türkei verschlagen, den Querdenker Arzt Bodo Schiffmann nach Afrika.*

Xavier Naidoo, Michael Wendler und Co.: „Was machen die Schwurbler jetzt im Ausland?“

In dem SWR3-Satire-Format Walulis Story nimmt Moderator Philipp Walulis die „Querdenker und anderen Schwurbler“ auf die Schippe. „Die Corona-Kasper ziehen jetzt hinaus in die Welt - in die Freiheit“, so Walulis. Das Thema seiner aktuellen Ausgabe: „Was machen deutsche Verschwörungs-Schwurbler jetzt im Ausland?“

Zunächst knüpft Walulis sich Schlagersänger Michael Wendler vor. Der sagt in einem Video, aufgenommen vor seinem Pool in Florida: „Ihr könnt dem Irrenhaus nur entfliehen, wenn ihr Deutschland verlasst.“ - „Sagt der Irre im Poolhaus“, kontert Walulis.

Xavier Naidoo und Bodo Schiffmann versorgen Anhänger mit Videos aus dem Ausland

Auch Xavier Naidoo versorgt die Daheim-Gebliebenen fleißig mit Eindrücken seines neuen Lebens in Andalusien. So filmte er kürzlich in einem Video ein sich kratzendes Schweinchen und kommentierte die Szenerie - für Walulis ein gefundenes Fressen. Viel zu sagen bleibt angesichts der Bilder, die für sich sprechen, nicht.

Auch Verschwörungstheoretiker Ken Jebsen flüchtet allem Anschein nach vor dem Verfassungsschutz. So kündigte er an, Deutschland den Rücken zu kehren - verriet aber nicht, wohin die Reise führen wird. „Doch wo Ken Jebsen noch überlegt, da ist Bodo Schiffmann längst weiter“, verrät Philipp Walulis in seiner Satire-Show.

Ausgerechnet in Tansania hat sich der Sinsheimer Querdenker-Arzt jetzt niedergelassen - der dortige Staatspräsident hatte bis kurz vor seinem Tod die Corona-Pandemie geleugnet. *Mannheim24 und Heidelberg24 sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Peter Kneffel/Jens Büttner/dpa/Fotomontage BW24

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare