1. bw24
  2. Baden-Württemberg

Wohnungsbrand: Schwerverletzter und halbe Million Euro Sachschaden

Erstellt:

Kommentare

Feuerwehr
Bei einem Brand einer Erdgeschosswohnung in Karlsruhe ist ein Mann schwer verletzt worden. © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Bei einem Brand einer Erdgeschosswohnung in Karlsruhe ist ein Mann schwer verletzt worden - es entstand zudem ein Sachschaden von rund einer halben Million Euro.

Karlsruhe (dpa/lsw) - Bei einem Brand einer Erdgeschosswohnung in Karlsruhe ist ein Mann schwer verletzt worden - es entstand zudem ein Sachschaden von rund einer halben Million Euro. Der Mann wurde aus der brennenden Wohnung gerettet und mit schweren Brandverletzungen ins Krankenhaus gebracht, wie ein Sprecher der Feuerwehr am frühen Dienstagmorgen sagte. Zudem sei ein weiterer Bewohner ebenfalls in ein Krankenhaus transportiert worden - vermutlich mit einer Rauchvergiftung.

Wie es zu dem Brand kam, sei noch unklar. «Als wir anrückten, ragten schon Flammen aus den Fenstern und die Wohnung stand in Vollbrand», sagte der Sprecher. Das Feuer sei zwar nicht auf die anderen Wohnungen übergegangen. Der Rauch habe sie aber in Mitleidenschaft gezogen, so der Sprecher. Auch das Treppenhaus sei wegen des Rauchs nicht begehbar. Insgesamt wurden 21 Menschen aus dem vierstöckigen Mehrfamilienhaus gerettet, darunter mehrere mit der Drehleier aus den Obergeschossen von Fenstern und Balkonen.

Alle Bewohnerinnen und Bewohner können vorerst nicht in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Erdgeschosswohnung sei nicht bewohnbar. Den Sachschaden schätzt die Feuerwehr auf 500 000 Euro.

Auch interessant

Kommentare