1. bw24
  2. Baden-Württemberg

Wasserentnahme aus Bächen in Baden-Baden untersagt

Erstellt:

Kommentare

Ein Bach mit niedrigem Wasserstand
Wegen der niedrigen Wasserstände sollen Menschen im Stadtkreis Baden-Baden kein Bachwasser entnehmen (Symbolbild). © Philipp von Ditfurth/dpa

Im Stadtkreis Baden-Baden ist es den Bürgern aufgrund der niedrigen Wasserstände verboten, Bachwasser für ihre Gärten, Felder und Rasen zu entnehmen.

Baden-Baden (dpa/lsw) - Wegen der niedrigen Wasserstände sollen Menschen im Stadtkreis Baden-Baden kein Bachwasser entnehmen - beispielsweise, um ihre Gärten, Felder und Rasen zu gießen. Bei anhaltender Trockenheit und niedrigen Wasserständen könnten sich bereits geringfügige Wasserentnahmen auf die Gewässerökologie auswirken und die Lebensbedingungen für Fische und andere Kleinlebewesen verschärfen, teilte die Stadt Baden-Baden am Dienstag mit. Wenn Fließgewässer nicht ausreichend Wasser führen, können Algen vermehrt wachsen und der Sauerstoffgehalt im Gewässer kann sinken.

Der Wasserstand des Schwarzwaldflusses Oos geht den Angaben nach immer weiter zurück und lag zuletzt weit unter dem langjährigen Mittelwert. Auch kleinere Gewässer im Stadtkreis führen nur wenig Wasser.

Zuvor hatte bereits der Ortenaukreis untersagt, Wasser aus Flüssen und Bächen zu pumpen, um landwirtschaftliche Flächen und Hausgärten zu bewässern. 

Auch interessant

Kommentare