Ermittlungen laufen

Waren im Wert von mehr als 20.000 Euro aus Elektromarkt gestohlen

Blaulicht
+
Die Polizei führte bei einem 27-Jährigen eine Wohnungsdurchsuchung durch. Dabei fanden die Beamten weiteres Diebesgut (Symbolbild).

Ein Mitarbeiter eines Ravensburger Elektromarkts hat wohl im letzten halben Jahr immer wieder Wahre entwendet. Beim Versuch, diese zu verkaufen, flog er auf.

Ravensburg (dpa/lsw) - Ein Mitarbeiter eines Elektromarkts in Ravensburg steht im Verdacht, Waren im Wert von mehr als 20.000 Euro aus dem Geschäft geklaut zu haben. Der 27-Jährige habe die Waren wohl «im Laufe des letzten halben Jahres» entwendet, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Beim Versuch, das Diebesgut im Internet zu verkaufen, sei der Mann aufgeflogen: Ein Interessent habe bei der Überprüfung festgestellt, dass ein angebotenes Smartphone nie verkauft worden war, sagte eine Polizeisprecherin. Das Diebesgut war bei der jüngsten Revision des Elektronikmarkts als fehlend gemeldet worden.

Am Dienstag fanden die Ermittler demnach bei einer Durchsuchung der Wohnadresse des 27-Jährigen weiteres Diebesgut. Gegen den Mann werde nun wegen besonders schweren Diebstahls ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare